Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Innovation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Nach Joseph Schumpeter ist Innovation die Durchsetzung einer technischen oder organisatorischen nicht allein ihre Erfindung . Der Begriff Innovation kommt ursprünglich aus lateinischen und heißt wörtlich übersetzt Neuerung oder Seit der Übersetzung des Buches "Theorie der 1963 aus dem Englischen von Schumpeter findet Begriff auch in Deutschland breite Verwendung. Innovator der schöpferische Unternehmer (im Gegensatz zum Arbitrageunternehmer der lediglich vorhandene Preisunterschiede zur Gewinnerzielung der auf der Suche nach neuen Aktionsfeldern Prozess der schöpferischen Zerstörung antreibt. Seine Triebfeder sind auf der basierende kurzfristige Monopolstellungen die dem innovativen Unternehmer Pionierrenten verschaffen. sind geldwerte Vorteile (auch Innovationspreise ) die durch die innovativen Verbesserungen entstehen Beispiel durch höhere Produktivität .
Man unterscheidet u.a. technische organisatorische institutionelle soziale Innovationen.

siehe auch: Kreativitätstechnik

Weblinks

http://www.berlinews.de/archiv-2003/1342.shtml



Bücher zum Thema Innovation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Innovation.html">Innovation </a>