Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Innozenz X. (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Papst Innozenz X. (Ausschnitt aus einem Gemälde Diego Velasquez)

Papst Innozenz X. (Gemälde von Diego Velasquez)

Innozenz X. (eigentlich Giovanni Battista Pamfili ) war Papst von 1644 bis 1655 .

Er wurde am 6. Mai 1574 geboren und am 15. September 1644 durch das Konklave gewählt. Bei seiner Wahl war er 70 Jahre alt und wurde sehr von Schwägerin beeinflusst die sich dadurch stark bereichern

Als Neuheit führte er in der Kurie als Leiter der päpstlichen Politik das des Kardinalstaatssekretärs ein.

Während seines Pontifikats wurde 1648 der Westfälische Friede geschlossen der die Katholiken stark benachteiligte den Herrschafts- und Einflussbereich der Protestanten für Zeit festschrieb. Eine empfindliche Niederlage für die Kirche daher verweigerte der päpstliche Gesandte als unter den Verhandlungsführern seine Unterschrift auf dem Der Papst legte erfolglos Einspruch dagegen ein.

1653 verurteilte er fünf Lehrsätze des Jansenismus Häresie was von den Jansenisten zwar anerkannt insgesamt in Streit mit dem Jansenismus aber großen Erfolg brachte.

Papst Innozenz starb am 7. Januar 1655 . In seiner Sterbestunde plünderte seine Schwägerin Maidalchini die päpstlichen Gemächer und weigerte sich standesgemäße Beisetzung zu finanzieren. Drei Tage lang heißt es - hat sich niemand um Toten gekümmert bevor er schließlich ohne jede bestattet wurde.

Der für seine realistischen Portraits berühmte Maler Diego Velasquez malte 1650 in nur wenigen Sitzungen einen Pontifex alles andere als ein frommer und gütiger war. Im Gegenteil lassen der mißtrauische durchdringende und die zusammengepreßten Lippen auf einen illusionslosen schließen. Der für seine Zornesausbrüche gefürchtete Papst es mit den Worten "troppo vero" ("allzu kommentiert haben.


Vorgänger:
Urban VIII.
Liste der Päpste
Innozenz (Päpste)
Nachfolger:
Alexander VII.



Bücher zum Thema Innozenz X. (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Innozenz_X..html">Innozenz X. (Papst) </a>