Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Internationaler Frauentag


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Internationale Frauentag ( International Women's Day ) oder Weltfrauentag wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen. Er wurde am 27. August 1910 auf einer Frauenkonferenz in Kopenhagen von der deutschen Frauenrechtlerin und Sozialistin Clara Zetkin ins Leben gerufen. Das Datum wurde Gedenken an die brutale Niederschlagung einer Demonstration New Yorker Textilarbeiterinnen im Jahr 1857 gewählt.

1911 demonstrierten Frauen in Deutschland Dänemark Österreich Schweden der Schweiz und den USA für Gleichberechtigung. Seit 1921 wurde der Tag der bis dahin wechselnden Terminen begangen worden war auf den März festgelegt.

Zum Weltfrauentag 2003 war ein von der UNICEF propagiertes Motto des Weltfrauentags " bessere Bildung für Mädchen " [1] mit dem Ziel Mädchen besser vor Diskriminierung Gewalt und Ausbeutung zu schützen. Ferner sich der publizierte Aufruf gegen jede Diskriminierung Frauen und Mädchen gegen weibliche Genitalverstümmelung und gegen Kinderhochzeiten. Derzeit ( 2004 ) haben einige Initiativen in Europa Schwerpunkte Thema Nepal .

Es gibt aber auch Menschen die die Existenz des Weltfrauentages als wahre Diskriminierung Denn wenn es nötig ist einen Tag die Gleichberechtigung zu schaffen dann heißt das erst dass es einen Unterschied gibt.

In der Russischen Föderation ist der Frauentag Feiertag.

Weblinks:


Siehe auch: Feminismus Frauenwahlrecht Gleichberechtigung Solidarität



Bücher zum Thema Internationaler Frauentag

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Internationaler_Frauentag.html">Internationaler Frauentag </a>