Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Internet Engineering Task Force


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Internet engineering task force (IETF) ist neben der Internet Research Task Force (IRTF) eine von zwei Arbeitsgruppen des Internet Architecture Board (IAB). Sie ist eine offene internationale von Netzwerktechnikern Herstellern und Anwendern die für zur Standardisierung des Internets zuständig ist.

Zurzeit gliedert sich die IETF in Bereiche:

  1. Anwendungen (APP)
  2. Internet-Dienste (INT)
  3. IP : Nächste Generation (IPNG)
  4. Netzwerkmanagement (MNT)
  5. Betrieb (OPS)
  6. Routing (RTG)
  7. Sicherheit
  8. Transportdienste (TSV)
  9. Benutzerdienste (USV)

Jeder Bereich besitzt zwei Direktoren.

Die Vereinigung wurde 1986 gegründet. Die IETF kümmert sich im zur IRTF mehr um die kurzfristige Entwicklung Internets. Es existieren über 80 Arbeitsgruppen mit als 700 Mitgliedern. Eine Gesamtübersicht findet sich RFC The TAO of IETF RFC 3160 .

Weblinks



Bücher zum Thema Internet Engineering Task Force

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Internet_Engineering_Task_Force.html">Internet Engineering Task Force </a>