Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Thermosphäre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Thermosphäre (von griech. thermos – warm heiß; und sphaira – Kugel) ist die vierte und der Schichten der Erdatmosphäre .

Sie erstreckt sich von der in 80-85 km Höhe liegenden Mesopause bis unter die Exosphäre in etwa 500 km über die Die einzelnen Gasteilchen sind hier weit voneinander Diese Gasmolekühle der extrem dünne Atmosphärenschicht werden der eintreffenden energiereichen kosmischen Strahlung ionisiert also in Ionen und freie Elektronen gespalten daher spricht auch von der Ionosphäre . Aufgrund der geringen Dichte der Ionosphäre diese Teilchen lange existieren ehe sie wieder

In der Ionosphäre herrschen starke elektrische magnetische Felder mit denen elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwindes wechselwirken wodurch es zu Polarlichtern kommt.

Die Temperatur beträgt bis über 1.700°C es sich aber mehr um den Effekt Strahlung selbst handelt.

In der Thermospäre umkreisen das Space Shuttle und die Internationale Raumstation (ISS) die Erde.

Siehe auch: Troposphäre - Stratosphäre - Radiowellen

Weblinks



Bücher zum Thema Thermosphäre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ionosph%E4re.html">Thermosphäre </a>