Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Iowa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel handelt vom US-Bundesstaat Iowa. Andere Bedeutungen siehe unter Iowa (Begriffsklärung)

Iowa ist der 29. Bundesstaat der USA .

  • Hauptstadt: Des Moines
  • Gouverneur: Tom Vilsack D (bis Januar 2007)
  • Senatoren: Chuck Grassley R (bis Januar 2005); Harkin D (bis Jan. 2009)

Statistiken

  • Bevölkerung (Stand Juli 2001): 2 931 967
  • Fläche: 144.716 km 2
  • Die 10 größten Städte (2000): Des Moines 682; Cedar Rapids 120 758; Davenport 98 Sioux City 85 013; Waterloo 68 747; City 62 220; Council Bluffs 58 268; 57 686; Ames 50 731; West Des 46 403

Der Staat wurde nach dem Fluss benannt der wiederum nach den Iowa oder Ioway Indianern benannt wurde. 1846 wurde Iowa der 29. Bundesstaat. Iowa auch "Hawkeye State" genannt als Tribut an Black Hawk . Er war ein Anführer des Volksstammes Sac die nach erfolglosem Kampf gegen die von Weißen nach Iowa umgesiedelt wurden. Iowa mit seinen fruchtbaren Prärien und seiner großen Landwirtschaft als der typische Bundesstaat des Mittleren Obwohl er auch manchmal " Corn State " ( Mais staat) genannt wird ist Iowa eher der Amerikas. Mehr als 90% der Fläche werden genutzt. Jagd und Fischfang gehören zu den beliebtesten " outdoor " Freizeitbeschäftigungen in Iowa. Iowa hat Parks Sehenswürdigkeiten von beträchtlicher historischer und archäologischer Bedeutung eine der bekanntesten ist das Effigy Mounds Monument im Nordosten Iowas.

Weblinks




Bücher zum Thema Iowa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Iowa.html">Iowa </a>