Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Irene von Athen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Irene von Athen (griechisch Eirene) * 752 in Athen † 9. August 803 in der Verbannung auf Lesbos war Kaiserin von Byzanz .

769 wurde sie die Gemahlin von Leo der 775 Kaiser von Byzanz wurde. Ein Jahr der Heirat wurde sie Mutter eines Sohnes späteren Konstantin VI..

Nach dem Tod Leos 780 wurde Konstantin Kaiser und Irene Regentin zu seiner Volljährigkeit und dann zusammen mit Nach seinem Tod 797 war Irene als Kaiserin Alleinherrscherin die Frau auf dem Thron des römischen Kaiserreichs.

Als Kaiserin war sie nicht sehr die Armee unterstützte sie nur halbherzig und Minister stritten untereinander. Irene senkte die Steuern Popularität zu gewinnen bekam aber dadurch finanzielle

Irenes Regierungszeit fiel mitten in die des Byzantinischen Bilderstreits im 8. und 9. Jahrhundert. Irene zur Partei der Ikonodulen (Bilderverehrer) und berief 787 das Zweite Konzil von Nizäa ein das unter anderem entschied dass verehrt aber nicht angebetet werden dürfen.

Aus ihrer Stellung als Kaiserin entstanden noch andere Probleme mit weitreichenden Folgen: Unter Recht konnte keine Frau das Oberkommando des haben. Da der Kaiser diese Position von wegen innehatte konnte keine Frau legal Kaiser Deshalb sah Papst Leo III. den römischen Kaiserthron als vakant an krönte Karls den Großen im Jahr 800 zum römischen Kaiser. Diese Handlung eliminierte Oströmische Kaisertum offiziell für die westliche Welt erneuerte das weströmische Kaisertum.

Karl beabsichtigte nach der Kaiserkrönung eine mit Irene um sein Kaisertum auch im zu legalisieren. Die Heirat kam jedoch nicht da Irene 802 abgesetzt und durch den Finanzminister Nicephorus wurde. Diese Enttäuschung Karls trug sicher dazu dass er beim Streit um das Filioque so erbittert gegen Byzanz vorging.

Irene starb 803 im Exil .

siehe auch: Ikonoklasmus Byzantinisches Reich Liste der byzantinischen Kaiser



Bücher zum Thema Irene von Athen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Irene_von_Athen.html">Irene von Athen </a>