Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Isabel Allende


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt die chilenische Schriftstellerin. Die Politikerin wird unter Isabel Allende (Politikerin) beschrieben.
Isabel Allende (* 2. August 1942 in Lima in Peru ) ist eine chilenische Schriftstellerin Journalistin und Politikerin .

Sie ist die Nichte des früheren Präsidenten Salvador Allende und Kusine der Politikerin Isabel Allende .

Seit 1988 lebt sie in den USA .

Bekannte Werke:

1982 – Das Geisterhaus
1984 – Von Liebe und Schatten
1987 – Eva Luna
1991 – Der unendliche Plan
1994 Paula
1997 – Aphrodite
1998 – Fortunas Tochter
2000 – Porträt in Sepia
2003 – Die Stadt der wilden Götter

Weblinks



Bücher zum Thema Isabel Allende

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Isabel_Allende.html">Isabel Allende </a>