Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Adiabatenexponent


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Adiabatenexponent κ ( kappa ) eines Gases auch Isentropenexponent genannt ist das Verhältnis der spezifischen Wärmekapazitäten bei konstantem Druck c p und konstantem Volumen c V . Der Adiabatenexponent hängt vom Freiheitsgrad f der Gasteilchen ab
<math>
\kappa = \frac{c_p}{c_V} = \frac{f + </math>.

Da der Freiheitsgrad eines Gases von Temperatur abhängig ist (bei tiefen Temperaturen sind Schwingungen "eingefroren") ist auch der Adiabatenexponent eine der Temperatur.
Der Adiabatenkoeffizient von Luft beträgt unter Normalbedingungen κ = 1 402.

Der Adiabatenkoeffizient κ ist eine dimensionslose Größe. Er wird manchmal auch mit bezeichnet.

Siehe auch: Schallgeschwindigkeit .



Bücher zum Thema Adiabatenexponent

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Isentropenexponent.html">Adiabatenexponent </a>