Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Hornos


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hornos ("Isla Hornos") mit dem berühmten Kap Hoorn ist eine etwa 6 km lange 2 km breite sturmumtobte Insel im Feuerlandarchipel Chiles. Sie markiert den südlichsten Punkt Südamerikas und somit der bewohnten Kontinente .

Auf Hornos gibt es einen Leuchtturm dessen dreiköpfige Besatzung alle drei Monate wird. Weiterhin findet sich eine kleine Kapelle und eine Postamtshütte.

Bis ins ausgehende 18. Jahrhunderts lebten auf Hornos und den benachbarten noch die Yaghanen oder Yamana ein nomadischer Indianerstamm der die Inseln dieses Gebiets bevölkerte. ihnen endete am Kap Hoorn die jahrtausendelange Wanderung indianischer Völker die von mongolischen Völkern Ostasiens abstammend die Beringstraße überschritten und von Alaska aus den gesamten amerikanischen Kontinent durchquerten um nach über 20.000 Reise an der äußersten Südspitze Südamerikas ihre Heimat zu finden.




Bücher zum Thema Hornos

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Isla_Hornos.html">Hornos </a>