Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Brachsenkrautgewächse



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Brachsenkraut
A Ganze Pflanze
B Blattgrund mit dem Sporangium am Grund darüber befindlichem Blatthäutchen
C Längsschnitt des Blattgrundes mit dem gekammerten

Die Brachsenkrautgewächse sind eine Gruppe von Pflanzen die zu den Gefäßsporenpflanzen gehören. Sie werden zur Familie der Isoetaceae gezählt.

Die Familie enthält die Gattung Brachsenkraut ( Isoetes L.) die fast weltweit in gut Arten vorkommt. Die manchmal der Gattung Stylites zugeordneten Arten werden gewöhnlich zu Isoetes gezählt.

Brachsenkraut kommt im flachen Wasser klarer und Seen vor in tieferen Seen kann aber auch in 1o m Tiefe wachsen. wächst oft vollständig unter der Wasseroberfläche manchmal an feuchten Stellen außerhalb von Wasser. Die Blätter gehen rosettenförmig von dem in Bodenhöhe 'Korm' genannten Wurzelstock aus. Die Blätter werden nicht länger als 10 cm gelegentlich aber bis 20 cm; sie haben im Inneren Luftkanäle und tragen am Blattansatz die zur dienenden Sporen . Die Sporen sind mit dem bloßen sichtbare Megasporen und deutlich kleinere Mikrosporen.

Weblinks



Bücher zum Thema Brachsenkrautgewächse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Isoetaceae.html">Brachsenkrautgewächse </a>