Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Ixion (Asteroid)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
(28.978) Ixion
Eigenschaften des Orbits
Orbit Typ Kuipergürtel -Objekt
Mittlerer Sonnenabstand 39 29 AU
numerische Exzentrizität 0 25
Siderische Periode 246 3 Jahre
Neigung der Bahnebene 19 7°
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 1065 km
Masse kg
Mittlere Dichte g / cm 3
Rotationsperiode
Albedo
Spektralklasse
Geschichte
Entdecker Buie 2001

(28.978) Ixion ist ein Asteroid oder Planetoid dessen jenseits des Planeten Neptun innerhalb des Kuipergürtels verläuft.

Ixion wurde am 2. Juli 2001 von einer Gruppe von Astronomen am Lowell Observatorium in Flagstaff Arizona entdeckt.

Mit 1065 km Durchmesser (wobei eine von +- 165 km besteht) ist Ixion der größten Objekte im Kuipergürtel. Der Asteroid sich in einem mittleren Abstand von 39 astronomischen Einheiten in 246 3 Jahren um Sonne . Die Bahnexzentrizität beträgt 0 25; die Bahn ist 7 ° gegen die Ekliptik geneigt.

Siehe auch Liste der Asteroiden



Bücher zum Thema Ixion (Asteroid)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ixion_(Asteroid).html">Ixion (Asteroid) </a>