Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Jakob Fugger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jakob Fugger der Reiche ( 6. März 1459 in Augsburg ; † 20. Dezember 1525 in Augsburg) wurde als zehntes von Kindern Jakob Fuggers d.Ä. und dessen Frau geboren.

Eigentlich sollten Jakob Fugger und sein Markus als jüngste von sieben Söhnen eine Laufbahn einschlagen während seine fünf älteren Brüder die väterliche Firma einstiegen. Er wurde also Kloster erzogen und hatte schon die Weihe Kanonikus erhalten als ihn sein Bruder Ulrich dem Tod dreier seiner älteren Brüder 1478 mit 19 Jahren in die Firma Vaters holte. Sein Vater war bereits 1469 gestorben so dass nun Ulrich das war. Gemeinsam mit seinen Brüdern Ulrich und leitete er nun die Firma.

Sein erstes Jahr verbrachte Jakob in Italien mit seinen wichtigen Handelszentren Rom Venedig und Florenz . Zusammen mit seinem Bruder Ulrich knüpfte dabei Kontakte zu den Medici und zum Papst .

In den nächsten Jahren kümmerte sich vor allem um den Ausbau der internationalen Ulrich leitete das Augsburger Stammhaus und Georg Nürnberger Filiale.

Um 1495 stieg Jakob Fugger in den Wachstumsmarkt Bergbau und Erzhandel ein. Er kaufte kleinere des Salzburger Silberbergbaus und baute mehrere Schmelz- Hüttenwerke. Später kamen Bergwerke in Tirol und Ungarn hinzu. Durch seine engen Kontakte zum stieg er außerdem in den Ablasshandel ein.

1498 heiratete er Sybille Artzt die Tochter angesehenen Augsburger Bürgers. Seine Ehe blieb jedoch so dass seine Firma und das ganze nach seinem Tod auf seinen Neffen Anton überging.

1509 unterstützte er Kaiser Maximilian I. bei seinem Krieg in Italien. Außerdem er auch vielen anderen europäischen Fürsten große Die Fugger stiegen damit zu einem der Bankhäuser Europas auf.

1511 erlangte Jakob nach dem Tod seiner die alleinige Leitung der fuggerschen Firmen und in den Adelsstand erhoben.

Die Zeit war geprägt von sehr Unterschieden zwischen arm und reich. Über 90% Bevölkerung hatte so gut wie kein Vermögen in Elend und wurde von den Oberen Dazu kamen die Reformationsideen von Johannes Calvin Martin Luther und anderen. In ganz Deutschland gab Aufstände der Bauern und Handwerker.

Um die Situation zu verbessern baute Fugger 1514 bis 1523 die so genannte Fuggerei eine Siedlung von Sozialwohnungen für Augsburger Für einen Rheinischen Gulden Jahresmiete konnten und dort sozial Schwache leben (heute für 0 Jahresmiete).

Jakob Fugger starb 1525 als einer der reichsten Männer Europas einem Vermögen von über 2 Millionen Gulden.Um zu Ehren steht seine Büste in Walhalla .



Bücher zum Thema Jakob Fugger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jakob_Fugger.html">Jakob Fugger </a>