Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Jakobus der Gerechte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jakobus der Gerechte ist im Neuen Testament der älteste der vier Brüder von Jesus Christus (Mt. 13 55) und einer der in der Jerusalemer Urgemeinde (Apg. 15 13 Gal. 1

Zunächst hatten Jakobus und seine Brüder an Jesu Sendung geglaubt (Joh. 7 5). kamen erst zum Glauben nachdem der Auferstandene erschienen war (1. Kor. 15 7). In Jerusalemer Urgemeinde war dann die Autorität von unumstritten. Schon Petrus sah in ihm ihr kommendes Haupt 12 17). Im Jahr 49 auf dem Apostelkonzil in Jerusalem spielt Jakobus eine ausschlaggebende Paulus suchte Jakobus in Jerusalem auf (Gal. 19).

Als eine der wenigen Personen des Testaments wird Jakobus von einem zeitgenössischen nichtchristlichen erwähnt: Flavius Josephus beschreibt die Umstände seines Todes im 62 duch die Hand des Hohepriesters Anan ben Anan.

Jakobus wird als der Verfasser des Jakobusbriefs im Neuen Testament angesehen.



Bücher zum Thema Jakobus der Gerechte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jakobus_der_Gerechte.html">Jakobus der Gerechte </a>