Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

James Brendan Connolly


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
James Brendan Connolly (* 28. Oktober 1865 ; † 20. Januar 1957 in New York ) war der erste Olympiasieger der Neuzeit .

Connolly stammte aus einer armen irisch-amerikanischen in South Boston ( Massachusetts ). James Connolly gewann bei den Olympischen Spielen in Athen 1896 den Dreisprung Wettbewerb mit 13 71 m und damit der erste Olympiasieger der Neuzeit überhaupt. amerikanische Dreispringer studierte auf der Harvard-Universität . Da ihm eine Freistellung von der nicht zugesprochen wurde um an den Spielen exmatrikuliert er sich selbst. 1949 im Alter von 83 Jahren verlieh aber seine Universität die Ehrendoktorwürde .

Goldmedaillen gab es damals noch nicht. Platzierten wurden am Schlusstag (unter strömendem Regen) die Sieger mit Silbermedaillen und Olivenzweigen die mit Bronzemedaillen und Olivenzweigen die Dritten gingen aus. Einige Literaturstellen sprechen bei der Ehrung Zweitplatzierten von Kupfermedaillen und Lorbeerzweigen.

1896 gewann er den Dreisprung -Wettbewerb wurde Zweiter beim Hochsprung und Dritter beim Weitsprung . Hinzu kommt ein Zweiter Platz im Dreisprung bei den Olympischen Spielen in Paris 1900 . Des weiteren nahm er bei den 1906 in Athen teil.

Ergebnisse/Platzierungen bei Olympischen Spielen


Disziplin 1896 1900 1906
Hochsprung 2. - -
Weitsprung 3. - 27.
Dreisprung 1. 2. 18.
(1906 Olympische Zwischenspiele in Athen)



Bücher zum Thema James Brendan Connolly

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/James_Brendan_Connolly.html">James Brendan Connolly </a>