Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Jan Josef Liefers


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jan Josef Liefers (* 8. August 1964 in Dresden ) ist ein deutscher Schauspieler und Musiker.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Nach seiner Tischlerlehre an der Semperoper studiert Liefers von 1983 bis 1987 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. 1989 gab er mit Film Die Besteigung des Chimborazo sein Kinodebüt in dem er den Alexander von Humboldt spielt. Nach seinem Engagement am Deutschen Theater Berlin (1987-1990) wechselt Liefers an das Thalia-Theater in Hamburg . Nach einigen kleineren Film- und Fernsehrollen er mit Rossini 1996 den Durchbruch wo für die Rolle des Bodo Kriegnitz den Bayerischen Filmpreis für Nachwuchsschauspieler erhält.

Filmografie

  • Die Besteigung des Chimborazo (1989)
  • Der Fall Ö (1991)
  • Charlie & Louise - Das Doppelte Lottchen
  • Die Partner (Serie 1995)
  • Ich der Boss (1995)
  • Rossini (1996)
  • Kidnapping Mom and Dad (1997)
  • Knocking On Heaven's Door (1997)
  • Jack's Baby (1998)
  • Sieben Monde (1998)
  • 666 - Trau keinem mit dem du (2001)
  • Die Frauenversteher - Männer unter sich (2002)
  • Das Wunder von Lengede (2003)

Zurzeit steht er als Professor Karl-Friedrich für den WDR - Tatort vor der Kamera.

Diskografie

  • Jack's Baby (1999)
  • Don't let go (2002)
  • Oblivion (2002)

Auszeichnungen


Weblinks



Bücher zum Thema Jan Josef Liefers

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jan_Josef_Liefers.html">Jan Josef Liefers </a>