Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Jan Philipp Reemtsma


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jan Philipp Reemtsma (* 26. November 1952 ) ist Literaturwissenschaftler Essayist und politischer Publizist Hamburg (Prof. Dr. phil.) und Vorstand des Hamburger Instituts für Sozialforschung (HIS). Seit einiger Zeit tritt er der Funktion als Mäzen bewusst in der Öffentlichkeit auf.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Reemtsma unterstützte Arno Schmidt noch zu dessen Lebzeiten. 1981 fand die Gründung der Arno-Schmidt-Stiftung statt deren Vorstand er seit 1983 ist. Er ist Mitherausgeber der Bargfelder des Gesamtwerks von Arno Schmidt und zahlreicher Werke Christoph Martin Wielands .

Am 25. März 1996 wurde Jan Philipp Reemtsma entführt und ein Lösegeld freigelassen. Die Verbrecher wurden später und abgeurteilt. Reemtsmas Erfahrungen sind in seinem Im Keller ( 1997 ) geschildert.

Reemtsma ist an der denkmalpflegerischen Wiederherstellung bei Weimar gelegenen Gutes Oßmannstedt dem zeitweiligen Wielands beteiligt ("Anschubfinanzierung").

Am 25. Oktober 2003 hielt er in Darmstadt die Laudatio für Alexander Kluge anlässlich der Verleihung des Georg-Büchner-Preises 2003.

Werke und Interviews

Einige Werke

  • Warum Hagen Jung-Ortlieb erschlug. Unzeitgemäßes über Krieg Tod 2003 (Beck'sche Reihe).
  • »Wie hätte ich mich verhalten« ? und andere nicht nur deutsche Fragen
  • Stimmen aus dem vorigen Jahrhundert . Hörbilder 2000.
  • Der Liebe Maskentanz . Aufsätze zum Werk Christoph Martin Wielands
  • Mord am Strand . Allianzen von Zivilisation und Barbarei. Aufsätze Reden 1998.
  • Im Keller 1997.
  • Der Vorgang des Ertaubens nach dem Urknall . 10 Reden und Aufsätze 1995.
  • Mehr als ein Champion. Über den Stil Boxers Muhammad Ali
  • Das Buch vom Ich Christoph Martin Wielands » Aristipp und einige seiner Zeitgenossen« 1993.

Interviews

  • Stiftungswesen und Mäzenatentum: Der Soziologe Literaturwissenschaftler und Jan Philipp Reemtsma im Gespräch mit Stefan gesendet in: Deutschlandfunk 2003-08-31 17:05-17:30
  • »Auch Arno Schmidt empfand das als Piraterie«. Philipp Reemtsma über das Problem von Raubdrucken Fall Schmidt den Fall Adorno - und Geld und Neid. Interview Jan Feddersen in: taz 2004-03-04; http://www.taz.de/pt/2004/03/04/a0172.nf/text

Einige Editionen

  • Christoph Martin Wieland : Politische Schriften insbesondere zur Französischen Revolution herausgegeben zusammen mit Hans und Johanna 3 Bände 1988.

Weblinks



Bücher zum Thema Jan Philipp Reemtsma

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jan_Philipp_Reemtsma.html">Jan Philipp Reemtsma </a>