Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Japanisch-Sowjetischer Neutralitätpakt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der japanisch-sowjetische Neutralitätpakt (日ソ中立条約 nisso chūritsu jouyaku ) ist ein Pakt der am 13. April 1941 zwischen Japan und der Sowjetunion geschlossen wurde.

Der Pakt legte gegenseitiges Unverletzbarkeit und Neutralität des anderen Staats fest falls einer des Angriffs eines dritten Landes würde. Die war fünf Jahre.

Am 8. August 1945 hat die Sowjetunion den Pakt gebrochen und Japan den Krieg erklärt.

Siehe auch



Bücher zum Thema Japanisch-Sowjetischer Neutralitätpakt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Japanisch-Sowjetischer_Neutralit%E4tpakt.html">Japanisch-Sowjetischer Neutralitätpakt </a>