Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Jean Améry


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jean Améry (* 31. Oktober 1912 als Christian Anton Mayer in Wien ; † 18. Oktober 1978 ) war ein österreichischer Schriftsteller .

Er wächst katholisch erzogen im Salzkammergut auf und macht nach der Schule eine Buchhändlerlehre. Danach Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie in Wien . 1938 emigriert er nach Belgien. 1940 wird er dort als 'feindlicher Ausländer' und interniert. 1941 gelingt ihm die Flucht aus dem Lager er wendet sich dem Widerstand zu. Die Gestapo verhaftet ihn 1943 er kommt nach Auschwitz danach nach Buchenwald und Bergen-Belsen . Nach 1945 hält er sich zunächst Brüssel auf arbeitet später als Journalist für verschiedene Zeitungen in der Schweiz . Zeitweise verweigert er die Publizierung seiner Texte in der Bundesrepublik Deutschland . 1978 begeht er Suizid . Er erhält ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof .

Sein schriftstellerisches Werk ist eine einzige gegen Entmenschlichung und Unterdrückung.

Werke (Auswahl) :

  • Die Schiffbrüchigen Roman 1935
  • Karrieren und Köpfe - Bildnisse berühmter Zeitgenossen
  • Teenager-Stars Idole unserer Zeit 1960
  • Geburt der Gegenwart. Gestalten und Gestaltung der Zivilisation seit Kriegsende 1961
  • Gerhart Hauptmann. Der ewige Deutsche 1963
  • Über das Altern. Revolte und Resignation 1968
  • Über die Tugend der Urbanität 1969
  • Widersprüche 1971
  • Unmeisterliche Wanderjahre 1971
  • Ideologie und Motivation 1974
  • Lefeu oder der Abbruch Essays 1974
  • Hand an sich legen. Diskurs über den 1976
  • Jenseits von Schuld und Sühne Essays 1978
  • Charles Bowary. Landarzt. Portrait eines einfachen Mannes




Bücher zum Thema Jean Améry

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jean_Am%E9ry.html">Jean Améry </a>