Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Joaquin Phoenix


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Joaquin Raphael Phoenix (* am 28. Oktober 1974 in Puerto Rico ) der jüngere Bruder von River Phoenix ( 1970 - 1993 ) ist ein erfolgreicher US-amerikanischer Schauspieler. Er wurde u.a. für einen Golden Globe und einen Oscar als bester Nebendarsteller für das Historienepos Gladiator " ( 2000 ) nominiert.

Joaquin der sich selbst Leaf zu nennen pflegte ist sicher einer begabtesten Schauspieler unserer Zeit besonders beeindruckte seine als Kaiser Commodus in "Gladiator" Zwei Jahre war er mit Liv Tyler liiert die er beim Dreh von Abbotts" kennen lernte.

Filme

  • "Für das Leben eines Freundes" (1995)
  • "Die Abbotts" (1997)
  • "U-Turn - Kein Weg zurück" (1997)
  • "8 mm" (1999)
  • "The Yards" (2000)
  • "Qills" (2000)
  • "Signs - Zeichen" (2002)
  • "It's all about love" (2003)
  • "Bärenbrüder" (2003 - im Original "Brother Bear" er Kenai)
  • "Ladder 49" (2004)
  • "The Village" (2004)
  • "Walk the Line" (2004)

(Anmerkung: Zur Zeit der Verfassung dieses waren die letzten drei Filme noch nicht Kino angelaufen "The Village" und "Walk the befanden sich in Pre-production.)



Bücher zum Thema Joaquin Phoenix

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Joaquin_Phoenix.html">Joaquin Phoenix </a>