Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Johann Schütte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Johann Heinrich Karl Schütte wurde am 26.2.1873 im Haus des Meyer in der Bremer Straße in Osternburg Oldenburg geboren.

Seine Eltern hießen Christine Sophie Maire Heinrich Wilhelm Ludwig

Er studierte von 1892 bis 1898 an der Technischen Hochschule Berlin.

Am 02.06.1889 heiratete er die Reederstocher Betha Addicks. Sie haben zwei in Bremerhaven Kinder Wilhelm und Dorothea.

Ab dem Jahr 1908 beschäftigte sich mit der Konstruktion von Luftschiffen. Er wurde und Vorsitzender des Westpreußischen Vereins für Luftschiffahrt. mit Karl Lanz einem Landmaschinenhersteller baute er 1909 die Schütte-Lanz Luftschiffe die ähnlich wie Zeppeline aufgebaut waren jedoch ein Gerippe aus hatten. Johann Schütte gilt als der Erfinder Stromlinienform.




Bücher zum Thema Johann Schütte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Johann_Sch%FCtte.html">Johann Schütte </a>