Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. November 2018 

Johann Strauß (Vater)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Johann Baptist Strauß (* 14. März 1804 in Wien - Leopoldstadt ; † 25. September 1849 in Wien) war ein österreichischer Komponist und Kapellmeister .

Er war der Sohn eines Wirtes sich 1816 selbst tötete ) und trat schon recht früh im Schankterzett auf. Allerdings begann er 1817 mit einer Buchbinderlehre und legte auch Gesellenprüfung ab. 1824 wurde er zu den Hoch- und eingezogen allerdings machte er auch dort Musik.
Er erhielt Unterricht im Violinspiel (bei Polischansky ) und in der Musiktheorie (bei Ignaz Seyfried). Er spielte gemeinsam mit Josef Lanner der Kapelle der Brüder Scholl . Lanner gründete 1825 eine eigene Kapelle in der auch spielte. Sie trennten sich aber später wieder. konnte vorläufig noch keine eigene Kapelle gründen ihm dies durch einen Vertrag mit seinem Josef Streim verboten wurde.
1826 betätigte er sich erstmals öffentlich als und 1827 konnte er endlich sein eigenes Unternehmen Er trat in diversen Lokalen in der auf und wurde 1832 Leiter der Kapelle des 1. Bürgerregiments 1835 Hofballmusikdirektor.
1834 zog er in das so genannte Hirschenhaus wo er vier Wohnungen für sich seine Familie mietete darunter eine nur für Arbeit.

Johann Strauß Vater war zwar mit Wirtstochter Maria Anna Streim verheiratet verließ aber seine Familie und danach in einer Lebensgemeinschaft mit der Modistin Trampusch mit der 6 Kinder hatte. Seine Söhne von Maria Anna - Johann Strauß (Sohn) Josef Strauß und Eduard Strauß - wurden ebenfalls sein Sohn Johann wurde sogar sein ernsthafter Konkurrent. 1849 Johann Strauß Vater an Scharlach .

Er hinterließ 152 Walzer 32 Quadrillen 13 Polkas und 18 Märsche . Sein bekanntestes Werk ist der " Radetzkymarsch ".

Weblinks



Bücher zum Thema Johann Strauß (Vater)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Johann_Strau%DF_(Vater).html">Johann Strauß (Vater) </a>