Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Johannes Kirschweng


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Johannes Kirschweng (* 19. Dezember 1900 in Wadgassen 22. August 1951 in Saarlouis ) war katholischer Priester und Schriftsteller.

Werke (Auswahl)

Siehe auch die Werkedition in 11 (1974-1986).
  • Der Überfall der Jahrhunderte (1928)
  • Der goldene Nebel (1930)
  • Aufgehellte Nacht (1931)
  • Zwischen Welt und Wäldern (1933)
  • Der Widerstand beginnt (1934)
  • Das wachsende Reich (1935)
  • Feldwache der Liebe (1936)
  • Odilo und die Geheimnisse (1937)
  • Ernte eines Sommers (1938)
  • Der Neffe des Marschalls (1939)
  • Lieder der Zuversicht (1940)
  • Der ausgeruhte Vetter (1942)
  • Spät in der Nacht (1946)
  • Das unverzagte Herz (1947)
  • Der Schäferkarren (1948)

Weblinks



Bücher zum Thema Johannes Kirschweng

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Johannes_Kirschweng.html">Johannes Kirschweng </a>