Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Johannes Zukertort


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dr. Johannes H. Zukertort (* 7. September 1842 in Lublin ( Polen ); † 20. Juni 1888 in London ) war ein bedeutender Schachspieler des 19. Jahrhunderts .

In Breslau studierte Zuckertort Sohn jüdischer Eltern Medizin Chemie und Philosophie und wurde 1865 zum Dr. med. promoviert .

Seine schachlichen Meriten errang er zunächst Schüler von Adolf Anderssen in Breslau der vielen damals als Spieler der Welt galt. 1871 gelang es Zukertort seinen Lehrer im zu besiegen.

Aufgrund seiner Turniererfolge empfahl sich Zukertort Kandidat für die Weltmeisterschaft. 1886 wurde ein Wettkampf zwischen ihm und Wilhelm Steinitz ausgetragen den Steinitz für sich entscheiden Zukertort war zu diesem Zeitpunkt schon nicht auf der Höhe seiner Kraft auch bereitete eine Herzerkrankung arge Probleme.

1888 erlag er in London einem Schlaganfall .



Bücher zum Thema Johannes Zukertort

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Johannes_Zukertort.html">Johannes Zukertort </a>