Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

John Entwistle


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
John Alec Entwistle auch bekannt unter den Spitznamen The Ox und Thunderfingers (* 9. Oktober 1944 im Londoner Vorort Chiswick 27. Juni 2002 in Las Vegas USA ) war Musiker. Seine größten Erfolge erzielte als Bassist der Rockband The Who .

Entwistle starb am Vorabend einer USA-Tour The Who an Herzversagen . Die Autopsie ergab dass er an seinem Todestag Kokain im Blut hatte. Auch wenn es nicht um eine Überdosis gehandelt haben soll der Drogenkonsum nach Meinung der Mediziner für Herzversagen verantwortlich. Die Tour wurde trotz seines durchgeführt. An seiner Stelle spielte der Italiener Pino Palladino den Rest der Tour.

Inhaltsverzeichnis

Discographie (Soloalben)

Smash Your Head Against The Wall

Das Album wurde im Mai 1971 Track Records veröffentlicht. Produziert wurde es von Entwistle selbst. Die Aufnahmen wurde in den Studios in London gemacht.

Stücke

  1. My size
  2. Pick me up (big chicken)
  3. What are we doing here ?
  4. What kind of people are they ?
  5. Heaven and hell
  6. Ted end
  7. You're mine
  8. No. 29 (external youth)
  9. I belive in everything

Auf dem Album sind als Musiker Innes Keith Moon Viv Stanshall und Jerry Shirley zu

Whistle Rhymes

Das Album wurde im November 1972 Track Records veröffentlicht. Produziert wurde es von Entwistle und Roy Baker. Es wurde in Islands Studios in London aufgenommen.

Stücke

  1. Ten little friend (Mr. bones)
  2. Apon strings
  3. (And) I feel better
  4. Thinin' it's over
  5. Who cares ?
  6. I wonder
  7. (Now) I was just being friendly
  8. The window shopper
  9. I found out
  10. Nightmare (please wake me up)

Auf dem Album sind als Musiker Coombes Peter Frampton Alan Ross Neil Sheppard und John zu hören

Rigor Mortis Sets In

Das Album wurde im Juni 1973 Track records veröffentlicht. Produziert wurde es von Entwistle und John Alcock. Aufgenommen wurde es den Novasound Studios in London.

Stücke

  1. Gimme that Rock'n'Roll
  2. Mr. Bassman
  3. Do the dangle (Only Sixteen)
  4. Hound dog (Leiber/Stoller)
  5. My wife
  6. Roller skate Kate
  7. Peg leg Peggy
  8. Lucille
  9. Big black Cadilac

Auf dem Album sind Tony Aston Casey Graham Deakin Alan Ross The Ladybirds Bryan Williams zu hören.

Mad Dog

Das Album wurde durch Decca im 1975 veröffentlicht. Es wurde duch John Entwistle John Atcock produziert. Aufgenommen wurde es in Novasound Studios und den Scorpio Studios in

Stücke

  1. I fall to pieces
  2. Cell numer seven(John Entwistle/Tony Asthon)
  3. You can be so mean
  4. Lady killers
  5. Who in the hell ?
  6. Mad dog
  7. Jungle Bunny (John Entwistle/Graham Deakin)
  8. I'm so scared
  9. Drowing

Auf dem Album sind Tony Ashton Casey Dave Caswell Doreen Chanter Irene Chanter Deakin Juanita Franklin Eddie Jobson The Nashville John Mealing Jim Ryan und Mike Wedgewood

Who's Ox

Das Album wurde von Promo Records März 1975 veröffentlicht.

Stücke

  1. Boris the spider
  2. Whiskey man
  3. Silas Stingy
  4. Cousin Kevin
  5. My size
  6. Made in Japan
  7. Mr. Bass man
  8. Gimme that Rock'n'Roll
  9. Roller Skate Kate
  10. My wife
  11. I wonder

Too Late The Hero

Weblinks



Bücher zum Thema John Entwistle

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/John_Entwistle.html">John Entwistle </a>