Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. August 2018 

Jorge Amado


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jorge Amado (* 10. August 1912 in Pirangi bei Itabuna Brasilien ; † 6. August 2001 in Salvador de Bahia) gilt als der bedeutendsten lateinamerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts .

Er wurde 1912 als Sohn eines Kakaoplantagenbesitzers im brasilianischen Bundesstaat Bahia geboren und wuchs in der Hafenstadt auf. Das bekannteste Werk Amados ist der "Gabriela wie Zimt und Nelken" . Fast alle Werke Amados spielen im Brasiliens überwiegend in und um Bahia. Seine schildern das Leben und Überleben der einfachen häufig im Milieu der Halbwelt angesiedelt. Trotz der materiellen seiner Protagonisten strotzen die meisten seiner Bücher vor und Lebenslust. Schauplätze und Themen die den einen Rahmen geben sind häufig Bordelle der Karneval und der afro-brasilianische Kult.

Viele der Werke Amados wurden verfilmt.

Werke (Auswahl)

  • Herren des Strandes (ein Frühwerk)
  • Gabriela wie Zimt und Nelken
  • Dona Flor und ihre zwei Ehemänner
  • Viva Teresa
  • Nächte in Bahia
  • Tieta aus Agreste
  • Leute aus Bahia
  • Das Verschwinden der heiligen Barbara
  • Der gestreife Kater und die Schwalbe Sinha
  • Auf großer Fahrt (eine Autobiografische Sammlung von Anekdoten)



Bücher zum Thema Jorge Amado

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jorge_Amado.html">Jorge Amado </a>