Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Joseph Brodsky


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Joseph Brodsky (* 24. Mai 1940 in Leningrad ; † 1996 in New York ) war ein russisch-amerikanischer Dichter und Literaturnobelpreisträger.

Leben

Brodsky ist in Leningrad als Sohn Eltern geboren und aufgewachsen worüber er in "Erinnerungen an Petersburg" berichtete. Ende der 50er Jahre schrieb er erste Gedichte. 1964 wurde er wegen "Parasitentums" zu 5 Zwangsarbeit verurteilt aber bereits nach 18 Monaten 1972 bürgerte man Brodsky aus der Sowjetunion aus. 1977 erhielt Brodsky die amerikanische 1987 wurde Brodsky mit dem Nobelpreis für ausgezeichnet. Obwohl seine Gedichte nun auch in erschienen wollte er nicht dorthin zurückkehren. 1996 Brodsky in New York an einer Herzattacke. ist er in Venedig .

Werk

Zu Brodskys literarischen Vorbildern zählen unter Ossip Mandelstam Anna Achmatowa und W.H. Auden . Brodsky übersetzte auch Gedichte. Er schrieb russischer Sprache Gedichte und in englischer Sprache Essays und seltener Gedichte.

Weblinks



Bücher zum Thema Joseph Brodsky

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Joseph_Brodsky.html">Joseph Brodsky </a>