Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Joseph Hammels


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Joseph Hammels (* 26. Januar 1868 Aachen; † 3. Januar 1944 Köln ) Weihbischof in Köln.

Nach dem Besuch der Stiftsschule und Kaiser-Karls-Gymnasiums in Aachen studierte Hammels in Münster und Köln. Am 15. August 1894 empfing er in Köln die Priesterweihe er Kaplan an St. Quirinus in Neuss 1903 Rektor und später auch Pfarrer an St. Antonius in Oberhausen-Alstaden wurde. 1912 Pfarrer in Essen -Borbeck wurde er 1922 Pfarrer an St. Gereon in Köln schließlich am am 14. Januar 1924 zum Titularbischof von Soli und Weihbischof in Köln Nachdem ihn Erzbischof Karl Joseph Schulte am am 24. Februar 1924 zum Bischof geweiht hatte wurde er im gleichen Jahr Domherr und 1931 Domdechant.

Links



Bücher zum Thema Joseph Hammels

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Joseph_Hammels.html">Joseph Hammels </a>