Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Jugendkultur


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jugendkultur werden kulturelle Aktivitäten und Subkulturen von Jugendlichen genannt die sich dadurch auszeichnen dass Akteure und Publikum sind. Mittels ihrer selbst entworfenen und bestimmten Subkultur suchen die Jugendlichen ihren Platz in Hauptkultur und verbinden damit auch oft ihre Kritik am Bestehenden.

Angehörige einer bestimmten Jugendkultur identifizieren sich dieser über Gruppensymbole. Diese artikulieren sich in Jugendsprache bestimmten teilweise hochdifferenzierten Moderichtungen in Hinsicht auf (meist konsumierten) Musikstil oder Kleidung Schmuck Tätowierungen eventuell im Konsum bestimmter Rauschmittel .

Jugendkulturen entwickeln häufig zunächst ein alternatives eine eigene Weltanschauung . Oft werden jedoch die äußeren Merkmale solchen Kultur nach kurzer Zeit von einer Masse aufgenommen und innere Werte und kreative blieben auf der Strecke: Die Jugendkultur wird zu einem Teil der Konsumgesellschaft. Diese Entwicklung seit Ende der 80er Jahren stark zugenommen Jugendliche zum Zielpublikum der Wirtschaft geworden sind. Beispiele:

  • Punk hat seine Wurzeln als Gegenkultur zur Konsumkultur. Am Anfang standen auch Ablehnung von Musik-Stils und Kleidungs-Stils. Innert 8 wurde Punk aber vollständig auf das Äußere Farbige Haare zerrissene Kleider und Sicherheitsnadeln konnten auch in Kaufhäusern erworben werden - vom zum Modegag.

  • Techno war dagegen von Anfang an kompatibel der allgemeinen Konsumkultur. Aber auch im Techno sich spezielle Lebenseinstellungen (Z.B. Bejahung der Technologie ) und es gibt sowohl massenkompatible Strömungen House ) wie auch subkulturelle ( Goa Gabber )

  • Hip Hop ist Ende der 70er Jahre als Präventions -Jugendkultur entstanden. Mit den vier Disziplinen Rap Graffiti Writing Breakdance und DJ-ing wurden viele Mitmach-Möglichkeiten eröffnet. Trotz der Kommerzialisierung der Musik und der Reduzierung auf kommerziellen Kleiderstil überlebte die Jugendkultur da das innerhalb der Hip-Hop Szene nur durch die aktive Teilnahme gesichert und so das Selbermachen im Mittelpunkt steht.

Wie der Begriff Jugendliche immer ältere Menschen einbezieht sind auch einer Vermischung mit den Erwachsenen immer wieder Zu erwähnen sind die Rolling Stones sie könnten inzwischen Grossväter sein sind immer noch in ihrer Jugendkultur dem Rock tätig. Es gibt aber auch kommerziell erfolgreiche Bands (z.B. im Punkbereich ) deren Motivation weniger beim Geld verdienen Erwachsene die ihrer Jugendkultur treu bleiben spielen eine wichtige Rolle da sie über Ressourcen zur Verbreitung und Organisation verfügen die fehlen. Oft sind sie es auch die an der Kommerzialisierung der Jugendkultur.

Siehe auch: Jugendbewegung Jugendwahn Jugendarbeit Archiv der Jugendkulturen

Weblinks

  • http://www.yaez.de -- YAEZ wird von Jugendlichen geschrieben
  • http://www.c6-magazin.de -- C6 ist Jugendmagazin das aus Schülerzeitung heraus entstand
  • http://www.seidu.de -- SeiDu ist ein engagiertes Jugendmagazin Botschaft



Bücher zum Thema Jugendkultur

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jugendkultur.html">Jugendkultur </a>