Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

Jules Verne


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Jules Verne

Jules-Gabriel Verne (* 8. Februar 1828 in Nantes 24. März 1905 in Amiens ) war ein französischer Schriftsteller .

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Von Fernweh und Abenteuerlust erfüllt träumt junge Jules Verne davon Schiffsjunge oder Goldsucher Kalifornien zu werden. Im Alter von 11 versucht er heimlich auf einem Schiff nach Indien auszuwandern. Sein Vater ein Rechtsanwalt hält jedoch nichts von solchen Träumereien schickt den Sohn zum Jurastudium .

1848 kommt Jules Verne nach Paris wo er Schriftsteller Wissenschaftler und Theaterleute lernt. Am 10.01.1857 heiratet er Honorine. Am wird sein Sohn Michel geboren. Nach erfolglosen und zahlreichen literarischen Versuchen feiert er 1863 mit seinem Roman »Cinq semaines en ballon« ( Fünf Wochen im Ballon ) seinen ersten literarischen Erfolg. Zu diesem wurde er u.a. durch Werke von Alexandre (Vater) und Edgar Allan Poe inspiriert. Am 13.05.1888 wurde er zum von Amien gewählt.

Man sagt ihm eine ungeheure Arbeitswut Angeblich stand er morgens um 5 Uhr um zu schreiben. Sein Zettelkasten soll 25.000 umfasst haben. Bis zu seinem Lebensende schrieb über 90 Abenteuer- und Zukunftsromane die heute Weltliteratur zählen und vielfach verfilmt wurden.

Jules Verne wird einer der Hauptbegründer Zukunftsliteratur - Science-Fiction -Literatur. Teilweise beschrieb er technische Neuheiten vor tatsächlicher Entwicklung. Er vertritt anfangs einen ungebrochenen Später sieht er auch dass von Technik auch unkontrollierbare Gefahren ausgehen können.

Leben

Seine Mutter war Sophie Allotte de Fuye eine Tochter eines Handelsherrn sein Vater Verne auch seine Vorfahren waren Gutsbesitzer Kaufleute Juristen. Ihre Hochzeit fand am 27.02.1827 statt. genau ein Jahr später wurde Jules Verne Im Frühling desselben Jahres sollte Jules Verne werden. Im Laufe dieser Festlichkeit stellte sein fest dass Jules einmal die Gabe eines Dichters besitzen würde. Pierre antwortete darauf nur Jules Jurist zu werden habe wie er 1829 wurde Jules Bruder Paul geboren. Seine kamen 1837 Anna 1839 Mathilde und 1842 auf die Welt.

Mit sechs Jahren kam er zunächst die Vorschule. Nach dem 5. Schuljahr wechselte in das Donatioan-Seminar. 1844 und 1845 ging auf das Lycée Royal. Peter Costello schreibt seiner Biographie dass Jules Verne kein besonders Schüler war er erwähnt jedoch die Preise Verne 1837/1838 in den Fächern Geographie Latein und Singen bekam. Erstaunlich ist seine frühe für Geographie die sich in beinahe jedem Werk widerspiegelt.

1844 schreibt er sein erstes Trauerspiel Versen. Der Direktor des Puppentheaters Riquiqui dem es zeigte lehnte es ab. Sein nächster Versuch war "Alexandree VI." eine in Versform Tragödie. Sie entstand im Jahre 1847. Am zog Jules Verne mit einem Freund nach Sie nahmen regen Anteil an den Ereignissen 1848 . In dem gleichen Jahr soll er erste Liebesbeziehung zu einem Mädchen names Maya gehabt haben. Kennengelernt hatte er die spanische durch den Schriftsteller Alexandre Dumas (Vater).

Am 12.06.1850 fand die Premiere von Strohhalme" statt. In diesem Theaterstück geht er hart mit treulosen jungen Frauen um. Sein war entsetzt über dieses Stück er hatte sein Sohn könne ein gefährlicher Schriftsteller werden. Nantes seiner Heimatstadt war er inzwischen berühmt Im Herbst desselben Jahres sollte er die seines Vaters weiterführen; er lehnte jedoch mit Begründung ab dass er nur ein minderwertiger sein könne vielleicht jedoch ein guter Schriftsteller Im Winter 1852 erreichte Jules Verne ein Tief so dass er sogar Nachhilfestunden gab.

Die erste seiner beiden Operetten "Colin-Maillard" am 20.04.1853 im Théatre Lyrique uraufgeführt. Die waren positiv aber weder diese noch die uraufgeführte Operette "Les Compagnons de la Marjolaine" zu der Berühmtheit Jules Vernes bei.

Auf der Hochzeit seines Freundes 1856 er eine junge Witwe mit zwei Töchtern und trug sich mit wirklichen Heiratsabsichten. Um Geld für die Hochzeit zu verdienen ließ sich auf riskante Börsengeschäfte ein die gutgingen. Zeit später verlobte sich Jules Verne mit jungen Witwe Honorine Motel. Am 10. Januar fand ihre Hochzeit ohne großen Aufwand in statt. 1859 unternahm Jules Verne sein erste Seereise die von von der Loire-Mündung bis Schottland ging. Zwei Jahre darauf wurde sein Michel am 3. August des Jahres geboren. nun an soll es in der Ehe gegeben haben.

Am 23. Oktober 1862 nahm der Hetzel seine erste Voyage extraordinaire "5 Wochen Ballon" an. Dies war nun endlich der Erfolg den er sich gewünscht hatte. Außerdem dies der erste Band von weiteren 105 außerordentlichen Reisen.

1868 kaufte sich Jules Verne ein Fischerboot das er St. Michel nannte.

Am 3. November 1871 starb sein durch eine Lähmung. Trotz seiner anfänglichen Abneigung Jules literarischen Arbeiten war er zuletzt doch über seinen Erfolg gewesen.

Im August 1872 beschloß Jules Verne Vertrag bei Hetzel ab. Pro Jahr sollte zwei Bände in der Art von "5 im Ballon" schreiben. Für diese Leistung erhielt ein Jahresgehalt von 20.000 Goldfrancs.

Nach dem großen Erfolg mit "In Tagen um die Erde" erwarb er ein Boot welches er ebenfalls St. Michel nannte. kaufte er sich eine aufwendige Yacht die Michel III. Die Namensgebung zeigt wie sehr seinen Sohn liebte auch wenn er mit zerstreutem Leben nicht recht zufrieden war.

Am 8. Mai 1888 ließ sich Verne für die Wahl Stadtrates aufstellen. Von abgegebenden Stimmen erhielt er 6.598 Stimmen womit 44 9 Prozent aller Stimmen auf sich Bei der Stichwahl am 13. Mai erhielt schon 61 3 Prozent aller abgegebenen Stimmen. zu seinem Tode war er im Stadtrat nahm interessiert an allen Sitzungen teil. Besonderes zeigte er für die Stadtplanung und zu wichtigsten Aufgaben gehörte die Aufsicht über das Es war auch seine Idee einen Zirkus in Amiens zu errichten da in der Stadt kein Platz für das fahrende Volk gewesen Er bestand darauf dass der Zirkus 4.000 haben sollte obwohl er damit eine Bedrohung das Theater wäre. Jules Verne eröffnete den am 23.5.1889 zur gleichen Zeit wurde übrigens Eiffelturm auf der Weltausstellung in Paris eingeweiht.

Am Freitag den 24. März 1905 Jules Verne im Alter von 77 Jahren Amiens. Sein Tod kam nicht unerwartet denn seit langer Zeit litt er an Diabetes . Sein Begräbnis fand am 28. März Obwohl sich Jules Verne immer sehr zurückhaltend war seine Beerdigung das genaue Gegenteil. Verehrer der ganzen Welt kamen ihm zu Ehren Abordnungen von Soldaten Schulkindern Politikern und Geistlichen ihn auf seiner letzten Reise - von Haus zum Friedhof.

Bibliographie

Romane und Erzählungen (Auswahl)

  • Abenteuer des Kapitän Hatteras Les aventures du Capitaine Hatteras 1866
  • Abenteuer von drei Russen und drei Engländern Südafrika 1872
  • Cäsar Cascabel 1890
  • Claudius Bombarnac 1893
  • Clovis Dardentor 1896
  • Das Dampfhaus 1880
  • Das Dorf in den Lüften 1901
  • Das Karpathenschloss 1892
  • Das Land der Pelze 1873
  • Das Testament eines Exzentrischen 1899
  • Das zweite Vaterland Seconde patrie 1900
  • Der Archipel in Flammen Archipel en feu 1884
  • Der Chancellor 1875
  • Der Einbruch des Meeres 1905
  • Der Engländer am Nordpol Les Anglais au Pole Nord 1866
  • Der Findling 1893
  • Der Findling vom Wrack der Cynthia 1885
  • Der ewige Adam 1910
  • Der Goldvulkan 1906
  • Der grüne Strahl Le rayon vert 1882
  • Der Herr der Welt Maître du monde 1904
  • Der Kurier des Zaren Michel Strogoff. Moscou - Irkoutsk 1876
  • Der Leuchtturm am Ende der Welt 1905
  • Der Pilot der Donau Le Pilote du Danube 1908
  • Der stolze Orinoco 1898
  • Der Südstern L'étoile du sud 1884
  • Der Weg nach Frankreich 1887
  • Die Eissphinx 1897 ("Fortsetzung" des Romans Die Abenteuer A. Gordon Pyms von Edgar Allan Poe )
  • Die Eiswüste Le Désert du Glace 1866
  • Die Erfindung des Verderbens Face au drapeau 1896
  • Die erstaunlichen Abenteuer der Expedition Barsac 1920
  • Die Familie ohne Namen Famille sans nom 1889
  • Die Gebrüder Kip 1902
  • Die geheimnisvolle Insel L'Ile mystérieuse 1875
  • Die Historien von Jean-Marie Cabidoulin 1901
  • Die Jagd nach dem Meteor 1908
  • Die Jangada 1881
  • Die Kinder des Kapitän Grant Les enfants du capitaine Grant 1868
  • Die Leiden eines Chinesen in China Les tribulations d'un chinois en Chine 1879
  • Die Propeller-Insel 1895
  • Die Schiffbrüchigen der Jonathan 1909
  • Die Schule der Robinsons 1882
  • Ein Drama in Livland Un drame en Livonie 1904
  • Eine Idee des Dr. Ox 1874
  • Eine schwimmende Stadt Une ville flottante 1871
  • Ein Kapitän von fünfzehn Jahren Un capitaine de quinze ans 1878
  • Ein Lotterie-Los 1886
  • Fünf Wochen im Ballon Cinq semaines en ballon 1863
  • Hektor Servadacs Reise durch die Sonnenwelt 1877
  • In 80 Tagen um die Welt Le tour du monde en quatre-vingts jours 1873
  • Kein Durcheinander 1889
  • Keraban der Starrkopf 1883
  • Mathias Sandorf Mathias Sandorf 1885
  • Meister Antifers wunderbare Abenteuer 1894
  • Mistreß Branican 1891
  • Nord gegen Süd Nord contre sud 1887
  • Paris im 20. Jahrhundert Paris aux 20e siécle 1860 / 1999 (das unveröffentlichte Manuskript lange verschollen und wurde im Nachlass gefunden)
  • Reise um den Mond Autour de la lune 1870
  • Reise zum Mittelpunkt der Erde Voyage au centre de la terre 1864
  • Reisebüro Thompson & Co. 1907
  • Reisestipendien 1903
  • Robur der Eroberer 1886
  • Von der Erde zum Mond De la terre à la lune 1865
  • Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer Vingt mille lieues sous les mers 1870
  • Zwei Jahre Ferien Deux ans de vacances 1888

Kurzgeschichten

  • Die ersten Schiffe der mexikanischen Marine Les premiers navires de la marine mexicane 1851
  • Ein Drama in den Lüften zuerst als Un voyage en ballon 1851 dann 1874 unter dem Titel Un drame dans le airs veröffentlicht
  • Martin Paz Martin Paz 1852
  • Les chateaux en Californie ou père qui n' amasse pas mousse 1852
  • Meister Zacharius Maitre Zacharius ou l´Horloger qui a persu ame 1854
  • Eine Überwinterung im Eis Un hivernage dans le glaces 1855
  • Le comte de Chatelaine 1864
  • Eine Episode der Revolution Un episode de la révolution 1864
  • Die Blockadebrecher Le forceurs de blocus 1865
  • Fritt-Flacc Fritt-Flacc 1886
  • Gil Braltar 1887
  • Ein Tag aus dem Leben eines Journalisten Jahre 2889 La journée d' un journaliste americain on 1889
  

Geographische Werke

  • Die Entdeckung von Amerika: Christoph Kolumbus 1883
  • Die großen Seefahrer des 18. Jahrhunderts / Triumph des 19. Jahrhunderts 1878
  • Illustrierte Geographie von Frankreich 1867
  • Von Paris zum Rhein 1883

Artikel

  • A propos du Géant 1863
  • Amiens im Jahre 2000 1875
  • Edgar Alan Poe und seine Werke 1864
  • Zehn Tage in Gefangenheit 1881

Sekundärliteratur

  • Ostwald Thomas; Jules Verne Leben und Werk Pawlak Taschenbuch Verlag Berlin/Hersching 1984 - ISBN 3-8224-1101-9 - empfehlenswerte umfassende Biographie

Weblinks



Bücher zum Thema Jules Verne

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jules_Verne.html">Jules Verne </a>