Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Julia (Tochter Augustus)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Julia ( 39 v. Chr. – 14 n. Chr.) die Tochter von Augustus Scribonia seiner zweiten Frau. Ursprünglich war sie Antonius Antyllus dem älteresten Sohn des Marcus Antonius und der Fulvia verlobt dieser stellte aber auf die Seite seines Vaters und von Augustus nach dessen Tod umgebracht. Julia dann ihren Vetter Gaius Claudius Marcellus. Nach Tod heiratete sie den Freund ihres Vaters Marcus Vipsanius Agrippa mit dem sie fünf Kinder hatte. Gaius Caesar Lucius Caesar Agrippina die ältere (Vipsania Agrippina) Julia und Agrippa Postumus . Nach dem Tod des Agrippa wurde mit Tiberius verheiratet. Julia war sehr leichtlebig trank Wein als es damals für eine Frau schicklich galt und hatte zahlreiche Liebhaber darunter Iullus den jüngeren Sohn von Marcus Antonius Fulvia. Dies passte nicht zur konservativen Familienpolitik Vaters und löste Konflikte zwischen den beiden die schließlich dazu führten dass Julia auf Insel Pandateria verbannt wurde.

siehe: Julisch-claudische Dynastie Julia



Bücher zum Thema Julia (Tochter Augustus)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Julia_(Tochter_Augustus).html">Julia (Tochter Augustus) </a>