Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Julianne Moore


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Julianne Moore (* 3. Dezember 1960 in Fayetteville North Carolina USA ) ist eine US-amerikanische Schauspielerin .

Auffällig an ihrer Karriere ist das Auftreten in vermeintlichen Independent - und Mainstream - Filmen.

Moore ist eine der meistnominierten Schauspielerinnen der Jahre. Sie kann auf vier Oscar - Nominierungen zurücksehen etwa für Boogie Nights Das Ende einer Affäre. 2003 wurde sie als Beste Schauspielerin in Far From Heaven als auch Beste Nebendarstellerin in The Hours nominiert.

Für die Ensemble-Arbeit in Short Cuts sie eine Golden Globe - Auszeichnung. Außerdem wurden ihre Leistungen viermal einer Nominierung gewürdigt.

In zweiter Ehe ist sie mit Regisseur Bart Freundlich verheiratet.

Filmographie

  • 1992: Die Hand an der Wiege
  • 1993: Body of Evidence
  • 1993: Benny & Joon
  • 1993: Auf der Flucht
  • 1993: Short Cuts
  • 1994: Vanya on 42nd street
  • 1995: Nine Months
  • 1995: Safe
  • 1995: Assassins
  • 1997: Jurassic Park- Die verlorene Welt
  • 1997: Boogie Nights
  • 1998: The Big Lebowski
  • 1998: Psycho
  • 1999: Das Ende einer Affäre
  • 1999: Magnolia
  • 2001: Hannibal
  • 2001: Evolution
  • 2001: Schiffsmeldungen
  • 2002: Far from heaven
  • 2002: The Hours



Bücher zum Thema Julianne Moore

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Julianne_Moore.html">Julianne Moore </a>