Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Julius Streicher


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Julius Streicher (* 12. Februar 1885 in Fleinhausen bei Augsburg 16. Oktober 1946 in Nürnberg ) war Volksschullehrer Mitglied der NSDAP Gauleiter vom Gau Franken Organisator von Pogromen und Boykotten gegen und Herausgeber des nationalsozialistischen Hetzblatts 'Der Stürmer'. 1923 zum ersten Mal erschienene Hetzblatt erreichte 1938 mit einer halben Million Exemplaren seine Auflagenhöhe. Berüchtigt war "Der Stürmer" für seine Judenkarikaturen und seine Verquickung von Antisemitismus mit pornographischen Obsessionen . Ab 1927 wurde auf der Titelseite des "Stürmers" der Spruch "Die Juden sind unser Unglück" des Historikers Heinrich von Treitschke aufgedruckt.

Im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess von 1946 wurde Streicher im Anklagepunkt 4 (Verbrechen die Menschlichkeit) für schuldig gesprochen und zum durch den Strang verurteilt und hingerichtet.

Weblinks




Bücher zum Thema Julius Streicher

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Julius_Streicher.html">Julius Streicher </a>