Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Jurte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Drei miteinander verbundene Jurten im Winter

Eine Jurte (v.russ.: jurta ) ist ein zerlegbares rundes mit Filzdecken belegtes Zelt der Nomaden in West- und Zentralasien .

Die Jurte gibt es als Gruppenzelt Pfadfinder sowie der Waldjugend . Während die Kohte als Schlafzelt genutzt wird wird gerne eine wesentlich größere den Zelten der Mongolen Jurte aufgebaut mit offener Feuerstelle in der geeignet für Zusammenkünfte größerer Gruppen.

Das Dach der Jurte wird aus 6 oder mehr Kohtenblättern zusammengesetzt darunter werden zwei quadratische Jurtenblätter (4-Ecks-Bahnen) mit 1 65m geknüpft mit Stangen senkrecht gehalten und nach mit Schnüren abgespannt. Ein in der Mitte Daches eingehängtes Holzkreuz wird dabei mit entweder oder innenliegenden Stangen in der passenden Höhe wobei außenliegende Stangen es erheblich vereinfachen am eine Feuerstelle einzurichten und mit Hilfe am befestigten Kette einen Kochtopf darüber zu hängen.

Traditionell hat eine Jurte keinen Boden zu vermeiden daß der Erdboden darunter durch matschig wird haben sich Zweige bewährt. Eine mit Feuerstelle bietet ohne weiteres Platz für Personen samt Gepäck. Viele Nutzer einer Jurte tagsüber im Sommer die seitlichen 4-Ecks-Bahnen hoch die Jurte als Sonnendach zu nutzen.

Weblinks:



Bücher zum Thema Jurte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jurte.html">Jurte </a>