Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Käfer



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Käfer

Amerikaniscer Totengräber
Systematik
Stammgruppe : Urmünder (Protostomia)
Überstamm : Häutungstiere (Ecdysozoa)
Stamm : Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm : Tracheentiere (Tracheata)
Überklasse : Sechsfüßer (Hexapoda)
Klasse : Insekten (Insecta)
Ordnung : Käfer (Coleoptera)
Unterklassen

Die Käfer (Coleoptera) genannt bilden mit über 350.000 verbreiteten Arten die größte Ordnung aus der Klasse der Insekten . In Mitteleuropa leben etwa 8000 Käferarten. Größe der Käfer schwankt zwischen 0 25 75 mm mit etwa 160 mm ist Art Titanus giganteus aus Brasilien die größte bekannte Käferart der größte Käfer ist der Hirschkäfer ( Lucanus cervus ).

Bau der Käfer

Aufgrund der Vielfältigkeit der Käfer gibt sehr große Variationen in der Lebensweise und im Körperbau der Tiere. Gemeinsames Kennzeichen der sind die harten Flügeldecken (Elytren) die das häutige Flügelpaar überdecken und schützen. Durch die der Vorderflügel sind die Hinterflügel die einzigen Flügel. Auch der Kopf und das aus Rückenplatten des ersten und zweiten Brustsegments verwachsenen sind meist stark sklerotisiert.

Die Mundwerkzeuge der Käfer sind meist beißend-kauend bei mehreren Familien ist der Kopf verlängert (z.B. bei den Rüsselkäfern). Die Facettenaugen sind meist groß und können bei Arten auch geteilt sein.

Systematik der Käfer

Die Käfer stellen die größte Tiergruppe dar entsprechend umfangreich ist die Systematik der Da die Tiere außerdem relativ arm an zur Unterscheidung und damit auch zur Rekonstruktion natürlichen Verwandtschaftsverhältnisse ist die systematische Darstellung ständigen unterworfen die hier dargestellten Gruppierungen der Familien entsprechend nur eine (allerdings weitgehend anerkannte) aktuelle dar:

  • Käfer (Coleoptera)
    • Archostemata
      • Cupediformes
        • Cupedoidea
          • Ommatidae
          • Tetraphaleridae
          • Cupedidae
          • Micromalthidae
    • Myxophaga
      • Sphaeroformia
        • Sphaerioidea
          • Lepiceridae
          • Torridincolidae
          • Hydrocaphidae
          • Kugelkäfer (Shaeriidae)
    • Adephaga
      • Carabidiformia
        • Caraboidea
          • Runzelkäfer (Rhysodidae)
          • Fühlerkäfer (Paussidae)
          • Sandlaufkäfer (Cicindelidae)
          • Laufkäfer (Carabidae)
          • Trachypachidae
          • Pseudomorphidae
          • Grundkäfer (Omophronidae)
          • Bombadierkäfer (Brachinidae)
          • Wassertreter (Haliplidae)
          • Amphizoidae
          • Feuchtkäfer (Hygrobiidae)
          • Uferfeuchtkäfer (Noteridae)
          • Schwimmkäfer (Dytiscidae)
          • Taumelkäfer (Gyrinidae)
    • Polyphaga
      • Staphyliniformia
        • Hydrophiloidea
          • Spercheidae
          • Hydrochidae
          • Uferschlammkäfer (Georyssidae)
          • Wasserkäfer (Hydrophilidae)
          • Langtasterwasserkäfer (Hydraenidae)
        • Histeroidea
          • Scheinstutzkäfer (Sphaeritidae)
          • Syntelidae
          • Stutzkäfer (Histeridae)
          • Staphylinoidea
          • Zwergkäfer (Ptiliidae)
          • Empelidae
          • Pelzflohkäfer (Leptinidae)
          • Biberlauskäfer (Platypsyllidae)
          • Kolonistenkäfer (Colonidae)
          • Nestkäfer (Catopidae)
          • Schwammkugelkäfer (Liodidae)
          • Scheinaaskäfer (Agyrtidae)
          • Ameisenkäfer (Scydmaenidae)
          • Kahnkäfer (Scaphidiidae)
          • Aaskäfer (Silphidae)
          • Moosschimmelkäfer (Dasyceridae
          • Rippenkäfer (Micropeplidae)
          • Kurzflügler (Staphylinidae)
          • Palpenkäfer (Pselaphidae)
          • Keulenkäfer (Clavigeridae)
      • Eucinetiformia
        • Eucinetoidea
          • Punktkäfer (Cambidae)
          • Rollkäfer (Calyptomeridae)
          • Purzelkäfer (Eucinetidae)
          • Sumpfkäfer (Helodidae)
      • Scarabaeiformia
        • Dascilloidea
          • Moorweichkäfer (Dascillidae)
          • Karumiidae
          • Rhipiceridae
        • Scarabaeoidea
          • Schröter (Lucanidae)
          • Kurzschröter (Aesalidae)
          • Erdkäfer (Trogidae)
          • Acanthoceridae
          • Zuckerkäfer (Passalidae)
          • Pleocomidae
          • Mistkäfer (Geotropidae)
          • Diphyllostomatidae
          • Ochodaeidae
          • Hybosoridae
          • Glaphyridae
          • Blatthornkäfer (Scarabaeidae)
      • Elateriformia
        • Byrrhoidea
          • Pillenkäfer (Byrrhidae)
        • Dryopoidea
          • Eulichadidae
          • Ptilodactylidae
          • Chelonariidae
          • Psephenidae
          • Klauenkäfer (Elmidae)
          • Lutrochidae
          • Hakenkäfer (Dryopidae)
          • Limnichidae
          • Sägekäfer (Heteroceridae)
        • Buprestoidea
          • Prachtkäfer (Buprestidae)
        • Artematopoidea
          • Artematopidae
          • Callirhipidae
          • Brachypsectridae
        • Elateroidea
          • Schnellkäfer (Elateridae)
          • Lissomidae
          • Hüpfkäfer (Throscidae)
          • Mulmkäfer (Cerophytidae)
          • Perothopidae
          • Schienenkäfer (Eucnemidae)
        • Cantharoidea
          • Cneoglossidae
          • Plastoceridae
          • Hornalisidae
          • Rotdeckenkäfer (Lycidae)
          • Schneckenhauskäfer (Drilidae)
          • Phengodidae
          • Telegeusidae
          • Leuchtkäfer (Lampyridae)
          • Omethidae
          • Weichkäfer (Cantharidae)
      • Bostrychiformia
        • Dermestoidea
          • Knopfkäfer (Derodontidae)
          • Saftkäfer (Nosodendridae)
          • Speckkäfer (Dermestidae)
          • Ameisenglattkäfer (Torictidae)
          • Jacobsoniidae
        • Bostrychoidea
          • Bohrkäfer (Bostrychidae)
          • Splintholzkäfer (Lyctidae)
          • Nagekäfer (Anobiidae)
          • Diebskäfer (Ptinidae)
      • Cuculiformes
        • Cleroidea
          • Phloiophilidae
          • Flachkäfer (Peltidae)
          • Jagdkäfer (Trogossitidae)
          • Acanthocnemidae
          • Physocecidae
          • Wollhaarkäfer (Dasytidae)
          • Melyridae
          • Zipfelkäfer (Malachidae)
        • Lymexyloidea
          • Lymexylidae
        • Cucujoidea
          • Glanzkäfer (Nitidulidae)
          • Schildlauskäfer (Cybocephalidae)
          • Rindenglanzkäfer (Rhizophagidae)
          • Detrituskäfer (Monotomidae)
          • Boganiidae
          • Glattkäfer (Phalacridae)
          • Protocucujidae
          • Staubpilzkäfer (Sphindidae)
          • Kugelpilzkäfer (Aspidophoridae)
          • Hobartiidae
          • Plattkäfer (Cucujidae)
          • Passandridae
          • Phloeostichidae
          • Raubplattkäfer (Silvanidae)
          • Cavognathidae
          • Schimmelkäfer (Cryptophagidae)
          • Kurzdeckenplattkäfer (Hypocopridae)
          • Helotidae
          • Blütenfresser (Byturidae)
          • Pilzplattkäfer (Biphyllidae)
          • Propalticidae
          • Lamingtoniidae
          • Languriidae
          • Pilzkäfer (Erotylidae)
          • Glattrindenkäfer (Cerylonidae)
          • Faulholzkäfer (Corylophidae
          • Stäublingskäfer (Endomychidae)
          • Marienkäfer (Coccinellidae)
          • Discolomidae
          • Meophysiidae
          • Moderkäfer (Lathridiidae)
          • Merycidae
          • Rindenkäfer (Colydiidae)
          • Prostomidae
          • Baumschwammkäfer (Mycetophagidae)
          • Anommatidae
          • Schwammkäfer (Cisidae)
          • Pterogeniidae
          • Tetratomidae
          • Düsterkäfer (Melandryidae)
          • Stachelkäfer (Mordellidae)
          • Fächerkäfer (Rhipiphoridae)
          • Synchroidae
          • Cephaloidae
          • Trictenotomidae
          • Scheinbockkäfer (Oedemeridae)
          • Drachenkäfer (Pytidae)
          • Boridae
          • Feuerkäfer (Pyrochroidae)
          • Blütenmulmkäfer (Anthicidae)
          • Baummulmkäfer (Aderidae)
          • Ölkäfer (Meloidae)
          • Seidenkäfer (Scraptiidae)
          • Scheinstachelkäfer (Anaspididae)
          • Cononutidae
          • Othniidae
          • Scheinrüßler (Salpingidae)
          • Inopeplidae
          • Haarscheinrüßler (Mycteridae)
          • Archeocrypticidae
          • Perimylopidae
          • Chalcodryidae
          • Monommidae
          • Zopheridae
          • Wollkäfer (Lagriidae)
          • Schwarzkäfer (Tenebrionidae)
          • Pflanzenkäfer (Alleculidae)
        • Chrysomeloidea
          • Disteniidae
          • Bockkäfer (Cerambycidae)
          • Megalopodidae
          • Samenkäfer (Bruchidae)
          • Blattkäfer (Chrysomelidae)
          • Stachelblattkäfer (Hispidae)
          • Schildkäfer (Cassididae)
        • Curculionidea
          • Schlankrüßler (Nemonychidae)
          • Breitrüßler (Anthribidae)
          • Rüsselsamenkäfer (Urodontidae)
          • Belidae
          • Thyceridae
          • Oxycorynidae
          • Aglycyderidae
          • Allocorynidae
          • Dickkopfrüßler (Atellabidae)
          • Spitzmausrüßler (Apionidae)
          • Brenthidae
          • Rüsselkäfer (Curculionidae)
          • Borkenkäfer (Scolytidae)
          • Kernkäfer (Platypodidae)



VW Käfer ist auch der umgangssprachliche Name für Automodell des Automobilherstellers Volkswagen AG .



Bücher zum Thema Käfer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/K%E4fer.html">Käfer </a>