Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Könige von Hawaii


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zwischen 1795 und 1893 herrschten Könige und eine Königin auf der Inselgruppe Hawaii .

Könige von Hawaii :


Kamehameha I. wehrte sich gegen die Übernahme der über Hawaii darum begann er gegen sie Kriege zu führen. Als es ihm 1795 gelang sie zu vertreiben ernannte er zum ersten König vom vereinten Hawaii. Derzeit 6 der 8 Inseln Mitglied dieser Einigung. herrschte auf jeder Insel ein anderer Häuptling. 1802 wurde Lahina Hauptstadt. 1810 regierte Kamehameha der Große über alle Inseln.

Nach seinem Tod übernahm seine Witwe Kuhina-Nui Kaahumanu zusammen mit seinem jungen Sohn Liholiho (später Kamehameha II.) die Herrschaft über Inseln.

1840 legte Kamehameha III. die erste richtige fest wobei die USA erstmals Mitspracherecht erhielt.

Die Monarchie endete 1893 mit der Königin Lili'uokalani . Nachdem sie gestürzt wurde kam eine amerikanische Regierung an die Macht. 1894 wurde Hawaii zu einer Republik. Erst 1897 wurde die Inselgruppe von den USA annektiert.



Bücher zum Thema Könige von Hawaii

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/K%F6nige_von_Hawaii.html">Könige von Hawaii </a>