Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Königsplatz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Königsplatz ist ein städtischer Platz in München . Der Platz im Stil des europäischen Klassizismus ist nordwestlich des Münchner Zentrums in Maxvorstadt nahe dem nördlicheren Stadtteil Schwabing gelegen.

Auf der Nordseite wird dieser Platz der von Leo von Klenze erbauten Glyptothek begrenzt die Werken der antiken Plastik Heimat gibt. An der Westseite befindet sich Toranlage der Propyläen der sich nordwestlich das Lenbachhaus anschließt seiner berühmten Sammlung der Expressionisten ("Blauer Reiter") und Werken von Wassily Kandinsky und ihm Nahestehender (z.B. Gabriele Münter ). Südlich schließt das Gebäude der Staatlichen den Platz ab das griechische und etruskische beherbergt. Nordöstlich ist in einem ehemaligen Monumentalbau Nazis die Musikhochschule untergebracht in dem 1938 das Münchner Abkommen unterzeichnet wurde. Nach Südosten entlang der schließen sich weitere ehemahlige Parteibauten an. Im Reich wurde der Königsplatz als Aufmarschplatz für der Nazis genutzt.




Bücher zum Thema Königsplatz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/K%F6nigsplatz.html">Königsplatz </a>