Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Köprülü Fazil Mustafa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Köprülü Fazıl Mustafa (* 1637 ; † 19. August 1691 in Slankamen) war 1689 bis 1691 Großwesir des Osmanischen Reiches .

Köprülü Fazıl Mustafa war ein Sohn Köprülü Mehmed. Süleyman II. machte ihn 1689 zu seinem Großwesir nachdem sich das Heer nach mehreren Katastrophen aus Ungarn und Polen und die Flotte aus dem Mittelmeer zurückziehen müssen. Er begann mit der Anordnung strengen Sparmaßnahmen und Reformen des Steuersystems. Er setzte durch freiwillige Spenden an das Militär Beispiel dem viele folgten. Mit diesem Geld er die Flotte so schnell wie möglich

Seine Klugheit zeigt sich in den Maßnahmen die er im Rahmen der nizam-ı-cedid (Neue Anordnungen) für die Verbesserung der der christlichen Rayas durchführte und darin dass ihnen Sicherheit des Lebens und des Eigentums eine versöhnende Geste die sofort in Griechenland trug wo das Volk wieder unter den der Pforte zurückkehrte.

Er kam 1691 in der Schlacht von Slankamen gegen Österreicher unter Ludwig Wilhelm von Baden zu Tode die zu einer totalen der Türken und ihrer Vertreibung aus Ungarn



Bücher zum Thema Köprülü Fazil Mustafa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/K%F6pr%FCl%FC_Fazil_Mustafa.html">Köprülü Fazil Mustafa </a>