Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

KZ Bergen-Belsen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Stein am Eingang der heutigen Gedenkstätte

Das KZ Bergen-Belsen ( 1940 - 1945 ) war ein nationalsozialistisches Konzentrationslager im Kreis Celle ( Provinz Hannover heute Niedersachsen ) welches von der Royal Army befreit wurde. Besonders bekannt ist es das Grab der Anne Frank .

Es wurde im Juli 1943 fertig und sollte vor allem Juden ausländischer Nationalität aufnehmen um sie gegen Gefangene auszutauschen. Leiter des Lagers waren die SS -Hauptsturmführer Adolf Haas (1943/44) und Josef Kramer (1944/45). Bergen-Belsen gliederte sich in fünf unabhängige Nebenlager: Im Häftlingslager wurden bis Februar etwa 500 Juden gefangen gehalten die das errichten mussten. Im Sonder- und im Neutralenlager Juden mit Papieren unterschiedlicher meist südamerikanischer Länder neutraler Staaten interniert. Von den 2 400 des Sonderlagers wurden 1 050 in Auschwitz Im Neutralenlager waren etwa 350 Juden inhaftiert. 4 100 (Juli 1944) für den Austausch Gefangenen war das Sternenlager das größte Lager im Ungarnlager befanden sich 1 684 ungarische

Grab der Anne Frank in der heutigen

Ab März 1944 wurde Bergen-Belsen in reguläres Konzentrationslager verwandelt und mit einer großen arbeitsunfähiger Juden Zwangsarbeiterinnen und später auch evakuierten aus Konzentrationslagern im Osten belegt. Zu den gehörten neben Anne Frank auch die Schriftsteller Jean Améry und Josef Capek. Der Vater des Roberto Benigni war ebenfalls einige Zeit in Lager der Film Das Leben ist schön basiert unter anderem auf diesen Erlebnissen.

Infolge der Überbelegung starben viele Gefangene Seuchen Unterernährung und Erschöpfung allein zwischen Januar und 1945 rund 35 000 darunter auch Anne Frank . Bei der Befreiung Bergen-Belsens am 15. April 1945 trafen die britischen Streitkräfte auf etwa 000 Überlebende von denen noch 13 000 der folgenden Tage und Wochen starben. In ehemaligen Konzentrationslager befindet sich heute eine Gedenkstätte.

Siehe auch: Liste der Konzentrationslager



Bücher zum Thema KZ Bergen-Belsen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/KZ_Bergen-Belsen.html">KZ Bergen-Belsen </a>