Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Kadesch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kadesch (auch Kadesh Qadesh oder Quadesch geschrieben) war eine im Altertum bedeutsame am Fluss Orontes der im Gebirge bei Baalbek entspringt. Eine Festung bot den Stadtbewohnern Durchreisenden Schutz. Kadesch kontrollierte den Handel in Region.

Der Name der Stadt verbindet sich allem mit jener Schlacht bei Kadesch in welcher der Pharao Ramses II. im 13. Jahrhundert vor Christus die Hethiter in die Schranken weisen wollte.

Einige Zeit davor hatte König Bentesina Amurru in dessen Gebiet Kadesch lag den Vasallenvertrag mit den Hethitern ignoriert und war anderen Großmacht Ägypten übergelaufen. Amurru erstreckte sich über Teile heutigen Syrien und des heutigen Nordlibanon und grenzte an das ägyptisch beherrschte Palästina an. Das kleine Königreich bildete einen zwischen den Nordprovinzen des Pharaos und dem

Nach der Schlacht blieb Kadesch weiter der Hand der Hethiter. Der Ort liegt 25 km südwestlich der heutigen Stadt Homs Syrien .



Bücher zum Thema Kadesch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kadesch.html">Kadesch </a>