Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 8. August 2020 

Kamera


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Kamera (von lat. camera die Kammer) ist ein optisches Gerät dem man von der Umgebung Fotografien oder Filme (engl. movies) herstellt. Im ersten Fall spricht man Fotokamera im zweiten von Filmkamera bzw. Videokamera .

Den Namensgeber für die gesamte Gattung Kameras stellt die Camera Obscura dar. Diese verfügte noch nicht über Film zur Bildaufzeichnung vielmehr projizierte sie ihr auf eine (Tisch-)Oberfläche und diente der Anfertigung Zeichnungen.

Die aus der englischen Bezeichnung Camera abgeleitete Kurzform Cam wird in abkürzenden Kunstworten wie z.B. Webcam oder Digicam (für Digitalkamera) verwendet.

Die wichtigsten Bauteile einer Kamera sind Objektiv der Verschluss die Steuerung und das Gehäuse . In letzterem befindet sich bei einer Fotokamera die Führung für den lichtempfindlichen Negativ- Diafilm.

Bei einer Digitalkamera wird statt des Films ein lichtempfindlicher Halbleiter - Sensor eingesetzt. Üblich sind hierbei so genannte CCD - oder CMOS -Sensoren. Diese Sensoren wandeln das einfallende Licht entsprechend seiner Intensität in elektrische Ladung um. Diese wird nach der Aufnahme integrierte Schaltungen ausgelesen analog-digital-gewandelt codiert (siehe Datenkompression ) und abgespeichert.

Auch Videokameras arbeiten heutzutage mit CCD-Sensoren bei größeren kommen jedoch immer noch Bildröhren (Vidicon) zum Einsatz.

Für Astronomie und Astrometrie wurden große höchstempfindliche CCD -Sensoren entwickelt. Desweiteren wird das Bild teilweise zeilenweise abgetastet ( Scan-Techniken Hipparcos Raumfahrt ).

Siehe auch: Messbildkamera Überwachungskamera



Bücher zum Thema Kamera

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kamera.html">Kamera </a>