Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. September 2019 

Kanonenbootpolitik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Ausdruck Kanonenbootpolitik ist ein geflügeltes Wort für Situationen in denen eine Großmacht bedeutend kleinere Macht durch Entsendung eines Kriegschiffes demütigen und Einfluss zu nehmen sucht.

Der Begriff beschreibt ursprünglich die Politik Kolonialmächte um 1900 Kanonenboote in ihre entfernten Interessenssphären (z.B. Südsee) schicken um Aufständische zu unterdrücken Handelsinteressen gegen und Konkurrenten gewaltsam durchzusetzen und um Strafaktionen



Bücher zum Thema Kanonenbootpolitik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kanonenbootpolitik.html">Kanonenbootpolitik </a>