Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Kantor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Kantor (lat. cantare singen) ist ein Vorsänger bzw. ein im Gottesdienst . Kantoren insbesondere mit dieser Bezeichnung gibt in evangelischen (wie in Leipzig den Thomaskantor in Dresden den Kreuzkantor ) in katholischen sowie in jüdischen Gemeinden .

Als Kantor oder Kantorin wird auch in einer Gemeinde für die Kirchenmusik verantwortliche Person bezeichnet. Dieses Amt kann haupt- neben- oder ehrenamtlich ausgeübt Als Organist spielt der Kantor die Orgel und begleitet den Gemeindegesang aus dem Gesangbuch . In der römisch-katholischen Liturgie bekleidet der Kantor ein eigenständiges Amt Vorsänger im Gottesdienst.

In Mitteldeutschland war das Amt des oft mit dem Amt des örtlichen Lehrers so dass der Begriff "Kantor" (auch "Kanter" mit dem Begriff des Lehrers identisch war in der Magdeburger Börde).

Viele Kantoren waren oder sind auch Komponisten . Zu den bekanntesten Beispielen zählt neben Leipziger Thomaskantor Johann Sebastian Bach auch Georg Philipp Telemann der als Kantor am Johanneum und der fünf Hauptkirchen in Hamburg wirkte.

Siehe auch: Geistliches Lied



Bücher zum Thema Kantor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kantor.html">Kantor </a>