Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Kap Hoorn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kap Hoorn ( span. Cabo de Hornos ) mit den Koordinaten 55° 59' südliche und 67° 16' westliche Länge ist der Punkt Südamerikas . Das Kap wurde erstmals von einer der niederländischen Seefahrer Willem Schouten und Jacob Le umrundet. Es wurde nach Schoutens Geburtsort der holländischen Teil Flanderns gelegenen Stadt Hoorn benannt. Am Kap Hoorn fließen der und der pazifische Ozean zusammen.

Kap Hoorn liegt auf der zu Chile gehörenden Felseninsel Isla Hornos im Feuerlandarchipel ist also genau genommen nicht der Punkt des amerikanischen Kontinents . Der südlichste Punkt des Festlands ist die Halbinsel Brunswick etwa 260 km nördlich von Hoorn.

Bis zur Fertigstellung des Panamakanals im Jahr 1914 war für Handelsschiffe die Umschiffung des Kap Hoorns jahrhundertelang die einzige Möglichkeit um Atlantik in den Pazifik zu gelangen. Die des Kaps gehörte lange Zeit zu den Seeleuten am meisten gefürchteten Schifffahrtsrouten. Insbesondere die in westlicher Richtung war wegen der ständigen äußerst gefährlich und schwierig. Es gibt Schätzungen der Versuch das Kap zu umrunden schon 800 Schiffen und mehr als 10.000 Menschen Verhängnis geworden ist. Aus diesem Grund wurden die bereits einmal das Kap Hoorn umsegelt ehrfürchtig als "Kaphoorner" bezeichnet.



Bücher zum Thema Kap Hoorn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kap_Hoorn.html">Kap Hoorn </a>