Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Kapitalist


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Kapitalist ist eine Person die über Produktionsmittel verfügt. Um sein Leben zu fristen er seine Fähigkeit zur Arbeit nicht (wie Proletarier ) verkaufen. Vielmehr zieht er aus ihrer Arbeit Profit den er als Einkommen vor allem aber zur Beschaffung weiterer Produktionsmittel verwendet.

Die Industriellen kaufen sich von ihrem Vermögen einen erwerben also Produktionsmittel und Materialien an denen gegen einen Lohn Arbeiter zu schaffen machen daß die Firma etwas zum Verkaufen hat. Differenz zwischen Erlös und eingesetztem Kapital ist Gewinn . Er bildet den Zweck der ganzen weil er das Vermögen vergrößert.

Um den Handel mit ihren Produkten zu gestalten treten sie die Aufgabe des Verkaufs an andere ab die sich an Stelle mit der Erforschung und Ausnützung des befassen. An der Geschwindigkeit seines Umsatzes interessiert sich der Unternehmer in seiner Eigenschaft als von Waren gerne vertreten . Aus dem Kauf seiner Produkte und Verkauf wird ein selbständiges Geschäft in das sich zu investieren lohnt. Deshalb gibt es Handelskapital das von der Differenz zwischen Einkaufs- Verkaufspreis "lebt" d.h. Gewinn macht weil es Industriellen Kosten erspart.

Wegen der Kontinuität ihrer Geschäfte wegen Sorge um "Liquidität" zu jedem Zeitpunkt an wieder gekauft also bezahlt werden muß lassen Industrielle auch den nötigen Kredit etwas kosten. lohnt sich auch das Geschäft der Geldkapitalisten die sich mit dem zinsträchtigen Handel Schulden befassen. Ihr Geschäftsartikel ist Geld das Preis hat - einen den sie zahlen es ihnen überlassen wird und einen den verlangen für gegebenen Kredit. Bankiers betreuen den Kapitalmarkt : Sie sorgen dafür daß das Geld nicht per Warenhandel dem Kapitalwachstum dient als fungiert als "Geld arbeitet".

Die Kapitalisten als Klasse werden im Gefolge der Theorien von Karl Marx auch Bourgeoisie genannt. Sie haben den Adel des Feudalismus als herrschende Klasse abgelöst.

Literatur


Siehe auch: Adam Smith Karl Marx Friedrich Engels Kommunismus Kapitalismus

Weblinks



Bücher zum Thema Kapitalist

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kapitalist.html">Kapitalist </a>