Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Kapstadt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Kapstadt im Hintergrund der Tafelberg

Kapstadt (afrikaans Kaapstad englisch: Cape Town ) ist eine Stadt nahe dem Südkap Südafrika und ist zugleich Sitz des südafrikanischen Parlaments . Die Stadt wird auch als »Mutterstadt«

Berühmt ist Kapstadt für seinen Tafelberg eine mächtige Erhebung mit markant flacher um die sich die Stadt herum angesiedelt Die See um Kapstadt herum ist als bekannt und wurde früher als »Kap der bezeichnet. Heute heißt sie » Kap der guten Hoffnung «. Die eigentliche Kapspitze ist der »Cape

Die Einwohnerzahl der Kernstadt Kapstadt beträgt 855.000 Einwohner. Mit allen Vororten ist die inzwischen auf über 3 Millionen gewachsen. Die setzt sich vor allem zusammen aus Farbigen 1 Mio.) Weißen(850.000) Schwarzafrikanern (630.000) und Asiaten

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Historische Karte (um 1888)

Kapstadt wurde durch die "Dutch East Company" gegründet und diente als Versorgungsstation für auf ihrer Handelsroute nach Indonesien . Der Ort war gewählt worden weil eine geschützte Bucht als natürlicher Hafen anbot. Holländer vertrieben die Ureinwohner von den Stämmen Khoi und San und siedelten asiatische Sklaven an die zu so genannten "Cape wurden. Später eroberten die Engländer Kapstadt und die Kontrolle über den strategisch wichtigen Hafen.

Tourismus

Heute ist Kapstadt ein bedeutendes und touristisches Ziel. Es bietet vielfältige Angebote wie durch außerordentlich beeindruckende Landschaften oder mit der zum Tafelberg (eigentlich nur einer von Dutzenden der Kap-Provinz sehr oft von Wolken verhüllt) zum " Kap der guten Hoffnung ". Ebenfalls sind Naturerkundungen möglich wie zum Wal- oder Vogelbeobachtungen.

Auch sportliche Angebote werden gemacht u.a. Surfen Segeln Hochseeangeln Bergsteigen Wandern Kitefliegen Drachenfliegen Fallschirmgleiten. Kulturelle Angebote umfassen Führungen durch Weingüter Stellenbosch und Umgebung (mit anschließender Weinprobe) aber die prominentesten Konzerte im ganzen südlichen Afrika.

Am Hafen hat sich ein großes "Victoria & Albert Waterfront" mitten in einer aktiven Umgebung etabliert. Dutzende von Geschäften und wetteifern in bunter Weise um Kunden.

Besonders beeindruckend ist ein Bootsausflug auf ehemalige Gefängnisinsel " Robben Island ". Dort war Nelson Mandela 27 Jahre inhaftiert und verrichtete Zwangsarbeit. Installationen sind erhalten die Führungen werden durch Gefangene begleitet die authentisch berichten.

Die beste Jahreszeit für einen Besuch sind die dortigen Sommermonate Oktober bis März die Monate Dezember und Januar sehr heiß können. August und September sind die geeigneten um die Westküste zu besuchen denn dann die Wüste nach dem Frühjahrsregen erwacht und wilden Blumen blühen.

Die Botanik der Kapprovinz ist endemisch einzigartitg ca. 6000 Pflanzenarten sind hier zu die es nirgends sonst auf der Welt Es finden sich hier die berühmten Protea -Arten (Trockengestecke sind begehrtes Mitbringsel). Proteen und andere typische Pflanzenarten können im Kirstenbosch National Botanical Garden angetroffen werden. Dieses beliebte Ausflugsziel mit Hektar angelegten Gärten eignet sich für einen Tagesausflug und liegt malerisch an der Ostflanke Tafelberges. Mitgebrachtes Picknick lässt sich gut auf grosszügigen Rasenflächen einnehmen.

Wirtschaft

Von Kapstadt aus werden landwirtschaftliche Produkte Kap-Provinz in die ganze Welt exportiert dazu vor allem Obst Blumen und Wein. Auch und Diamanten sind wichtige Exportprodukte. Touristen können wie ihre Flugzeuge für den Rückflug mit von Pfirsichen beladen werden die direkt mit und Hängern am Flugfeld angeliefert werden.

Weblinks



Bücher zum Thema Kapstadt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kapstadt.html">Kapstadt </a>