Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Karamell


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karamell (früher auch Karamel ) in der Schweizer Standardsprache Caramel bezeichnet bis zur Bräune ( Maillard-Reaktion ) erhitzten und beim Abkühlen fest gewordenen Zucker . Derart behandelter Zucker hat bereits den Geschmack ist jedoch noch klar und sehr und deswegen als Süßigkeit kaum zu gebrauchen.

Oft wird der Zucker deshalb vorher Sahne vermischt es entsteht der gelbbraune trübe "Sahnekaramell" der als Rohmasse für Bonbons verwendet Die Bezeichungen Karamelle und Kamelle verweisen auch noch auf diesen Ursprung Bonbonherstellung hin.

Häufig wird Karamell auch als Farbstoff Lebensmitteln verwendet man spricht dann von Zuckerkulör . Beispiele dafür sind Colagetränke oder Brote dunkle Färbung einen hohen Vollkornanteil suggerieren soll.



Bücher zum Thema Karamell

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karamell.html">Karamell </a>