Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Karl Böhm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karl Böhm (* 28. August 1894 in Graz 14. August 1981 in Salzburg ) war ein österreichischer Dirigent .

Böhm studiert zunächst wie sein Vater Rechtsanwalt die Jurisprudenz und promoviert zum Doktor der Rechte. Ziel ist jedoch der Dirigentenberuf so dass zusätzlich Unterricht in Klavierspiel Musiktheorie und Komposition nimmt.

Seine Dirigentenkarriere beginnt 1917 in seiner Heimatstadt Graz. Mit der von Bruno Walter wird er 1921 nach München berufen. 1927 wird er Generalmusikdirektor in Darmstadt ab 1931 ist er in derselben Funktion in Hamburg tätig. An der Dresdener Semperoper wird er 1934 Nachfolger des aus politischen Gründen aus nationalsozialistischen Deutschland emigrierten Kollegen Fritz Busch . Er bleibt an diesem Haus bis 1943 . 1943 wird er das erste Mal der Wiener Staatsoper wird aber aus diesem Amt am des Zweiten Weltkriegs wegen zu großer Nähe zum Nazi-Regime den alliierten Besatzungsbehörden entfernt und es wird Auftrittsverbot über ihn verhängt (ähnlich wird mit Kollegen Herbert von Karajan und anderen Begünstigten des Nazi-Regimes verfahren). kann seine Nachkriegskarriere aber nur vorübergehend aufhalten von 1954 bis 1956 wird er ein zweites Mal mit Amt betraut.

Karl Böhm dirigiert viele berühmte Orchester und an vielen namhaften Opernhäusern in Europa und Amerika sowie für bedeutende Musikfestpiele (u.a. Bayreuther Festspiele Salzburger Festspiele ).

Der Schwerpunkt seines Repertoires liegt auf deutsch-österreichischen Musik der Klassik und Romantik. Eine wird ihm zur Musik Mozarts nachgesagt. Zum Kollegen und bedeutenden Komponisten Richard Strauss unterhält er seit seiner Zeit in freundschaftliche Beziehungen. In dieser Zeit dirigiert er Uraufführungen von einigen Opern dieses Komponisten.

In der öffentlichen Wahrnehmung galt Böhm Kontrast zu seinem mondänen Landsmann Herbert von als bodenständiger Musiker bei dem eindeutig die und nicht die Person im Vordergrund stand.

Karl Böhm ist der Vater des und Philanthropen Karlheinz Böhm .



Bücher zum Thema Karl Böhm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_B%F6hm.html">Karl Böhm </a>