Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Karl Metz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karl Metz gründete als Ingenieur 1842 die Maschinenfabrik METZ in Heidelberg . Er entwarf und baute zunächst Pumpensysteme die damalige Brandbekämpfung revolutionierten. Die existenzbedrohenden Feuer den Ortschaften (die Häuser waren sehr eng gebaut) wurden bis zu diesem Zeitpunkt "von - vielfach mit weitergereichten (Leder-)Löscheimern von zusammengerufenen gelöscht. Eine geschulte und gut ausgerüstete Löschmannschaft selten bereit. Ganze Stadtteile wurden deshalb häufig von Feuerbrünsten.

In Durlach bei Karlsruhe hatte zum gleichen Zeitpunkt Christian Hengst 1846 eine der ersten Freiwillige Feuerwehren gegründet diese mit der Metz´schen Stadtspritze ausgerüstet und in effektiver Brandbekämpfung ausgebildet. Als Truppe in einer spektakulären Aktion mit völlig Gerät und Logistik 1848 einen Großbrand (Großherzogliches Hoftheater in Karlsruhe) konnte waren die Geräte von METZ und "neuen Methoden" der Brandbekämpfung tagelang in der Presse Thema Nr. 1. Damit war der zu einer sehr erfolgreichen Firmenentwicklung geschafft.

Das Unternehmen METZ befindet sich heute Karlsruhe .

  • Weblinks
Unternehmen Metz



Bücher zum Thema Karl Metz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_Metz.html">Karl Metz </a>