Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. Februar 2018 

Karl Schiller


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Prof. Dr. rer. pol. Karl Schiller (* 24. April 1911 in Breslau ; † 26. Dezember 1994 in Hamburg ) war ein deutscher Politiker ( SPD ).

Nach dem Studium der Volkswirtschaft und Rechtswissenschaften in Kiel Frankfurt Berlin und Heidelberg der Diplom-Volkswirt Karl Schiller 1935 zum Dr. rer.pol. und habilitierte sich 1939 an der Universität Kiel. 1947 wird er Professor für Wirtschaftstheorie an Universität Hamburg und später ( 1956 bis 1958 ) deren Rektor. Nach seinem Eintritt in SPD ist er von 1949 bis 1957 Mitglied der Hamburger Bürgerschaft und von 1948 bis 1953 Senator für Wirtschaft und Verkehr in Hamburg . Von 1961 bis 1965 beruft ihn der Regierende Bürgermeister Willy Brandt zum Wirtschaftssenator von Berlin. Von 1965 bis 1972 ist Karl Schiller Mitglied des Deutschen Bundetages . In der Großen Koalition von 1966 bis 1969 wird er Bundesminister für Wirtschaft. In Zeit arbeitet er eng mit dem Bundesfinanzminister Franz Josef Strauß zusammen was im Volksmund als "Plisch Plum" kommentiert wird. 1971 übernimmt er auch das Bundesfinanzministerium und Bundesminister für Wirtschaft und Finanzen ("Superminister") unter Willy Brandt . 1972 tritt er aus der aus und arbeitet eng mit dem ehemaligen Ludwig Erhard zusammen tritt aber nicht in die CDU ein. 1980 tritt Schiller wieder in die SPD und unterstützt u.a. Johannes Rau bei seinem Kanzlerwahlkampf.


Finanzminister der Bundesrepublik Deutschland :
Fritz Schäffer | Franz Etzel | Heinz Starke | Rolf Dahlgrün | Kurt Schmücker | Franz Josef Strauß | Alex Möller | Karl Schiller | Helmut Schmidt | Hans Apel | Hans Matthöfer | Manfred Lahnstein | Gerhard Stoltenberg | Theodor Waigel | Oskar Lafontaine | Werner Müller | Hans Eichel

Wirtschaftsminister der Bundesrepublik Deutschland :
Ludwig Erhardt | Kurt Schmücker | Karl Schiller | Helmut Schmidt | Hans Friderichs | Otto Graf Lambsdorff | Manfred Lahnstein | Otto Graf Lambsdorff | Martin Bangemann | Helmut Haussmann | Jürgen Möllemann | Günter Rexrodt | Werner Müller | Wolfgang Clement




Bücher zum Thema Karl Schiller

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_Schiller.html">Karl Schiller </a>